DieSachsen.de
User

Bauernverband warnt vor zu viel Einfluss der Grünen

04.09.2019 von

Foto: Präsident Wolfgang Vogel. Foto: Sebastian Willnow/Archivbild

Sachsens Landesbauernverband hat davor gewarnt, den Grünen bei einer möglichen Kenia-Koalition zu viel Einfluss bei Landwirtschaftsthemen zu geben. Auf keinen Fall dürfe die CDU das Landwirtschaftsministerium den Grünen überlassen, sagte Wolfgang Vogel, Präsident des Verbandes, der «Leipziger Volkszeitung» und den «Dresdner Neusten Nachrichten» (Mittwoch). «Das wäre eine Katastrophe - nicht nur für unsere Betriebe, sondern für die Bevölkerung.»

Insbesondere bezog sich Vogel dabei auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und den von den Grünen geforderten Ausbau des Ökolandbaus. «Wenn der Mensch krank ist, verschreibt der Arzt zur Heilung Medizin», sagte er den Zeitungen.

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sieht in einem möglichen Bündnis mit der SPD und den Grünen Chancen für den Freistaat. Das Wahlergebnis biete die Möglichkeit, dem Land eine stabile Regierung zu geben, hatte er am Dienstag in Dresden gesagt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Präsident Wolfgang Vogel. Foto: Sebastian Willnow/Archivbild

Mehr zum Thema: Agrar Landtag Wahlen Parteien Regierung Grüne #ltw19 Sachsen Dresden/Leipzig sz online

Laden...
Laden...
Laden...