DieSachsen.de

Landesumweltamt: Kampagne zum Schutz von Ackerwildkräutern

18.05.2018

Das sächsische Landesumweltamt hat eine Kampagne zum Schutz der Ackerwildkräuter gestartet. Bis in das 19. Jahrhundert hinein seien Feldrittersporn & Co weit verbreitet gewesen, inzwischen gehörten sie zu den gefährdetsten Pflanzenarten überhaupt, teilte das Amt am Freitag in ..

Jugendliche schwimmen für schnellen Kohleausstieg in Spree

06.05.2018

100 Jugendliche sind am Sonntagmorgen in Berlin-Mitte durch die Spree zum Bundestag geschwommen, um für mehr Klimaschutz zu protestieren. «Wir fordern einen Kohle-Ausstieg bis 2030», sagte Sprecher Jonathan Kurz von der Greenpeace-Jugendorganisation (JAG). Es gehe bei der Akti ..

Mehr Bäume wegen Schäden gefällt

24.04.2018

In sächsischen Wäldern sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr die Fällungen wegen Baumschäden leicht gestiegen. Mit 149 400 Kubikmetern Schadholz sei es rund ein Drittel mehr als 2016, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit. Rund zehn Prozent der genutzten Gesamtholzmen ..

Laden...

Zahl der Wildkameras in Wäldern wächst

21.04.2018

Immer öfter versuchen Wissenschaftler, Naturschützer und Jäger in Sachsens Wäldern dem Wild mit automatischen Kameras auf die Spur zu kommen. Laut dem Staatsbetrieb Sachsenforst sind bei einem Forschungsprojekt zum Rotwild im Erzgebirge 86 Fotofallen aufgestellt worden. Vor vi ..

«Strahlen-Alarm»: Kiste löst Großeinsatz in Freital aus

17.04.2018

Eine Blechkiste mit vermeintlich strahlendem Inhalt hat am Dienstag in Freital einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Sie habe sich jedoch als ungefährlich herausgestellt, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Eine Frau hatte das mit einem Radioaktiv-Zeichen markierte Behältni ..

Verstärkung des Elbdeichs in Mühlberg gestartet

28.03.2018

Die Verstärkung des Elbdeichs in Mühlberg (Elbe-Elster) hat mit einem symbolischen ersten Spatenstich begonnen. Auf einer Strecke von 1,7 Kilometern soll der Abschnitt zwischen den Ortsteilen Brottewitz und Köttlitz nahe der Landesgrenze zu Sachsen besser gesichert werden. «Da ..

Wildtierschützer fordern Verbot der Hasen-Jagd

28.03.2018

Der Verein Wildtierschutz Deutschland hat erneut ein Jagdverbot für Feldhasen gefordert. «Wir halten es für kontraproduktiv, dass eine bedrohte Tierart durch Jagd noch weiter dezimiert wird», sagte Lovis Kauertz am Mittwoch der Deutschen Presse- Agentur. Durch die Jagd würden ..

Jahresgrenzwert für Stickstoffdioxid erstmalig eingehalten

27.03.2018

In Sachsen ist 2017 das ganze Jahr über der für Stickstoffdioxid geltende Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter eingehalten worden. Dies sei erstmals seit dessen Einführung im Jahr 2010 gelungen, teilte das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie am D ..

Eisvogelbestand an Leipzigs Floßgraben stabil

15.03.2018

Die Bestände des Eisvogels am Leipziger Floßgraben sind im vergangenen Jahr stabil geblieben. Insgesamt seien fünf erfolgreiche Bruten an drei Revier-Standorten am Floßgraben nachgewiesen worden, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Damit sei die dortige Eisvogel-Popu ..

Ein Jahr nach Fund: Keine Entwarnung wegen Feuerbakteriums

03.03.2018

Ein Jahr nach dem bundesweit ersten und bislang einzigen Fund des gefürchteten Feuerbakteriums in einer Gärtnerei im vogtländischen Pausa gibt es weiterhin keine Entwarnung. Zwar wurde bei umfangreichen Untersuchungen nichts mehr festgestellt, erklärte Karin Bernhardt vom zust ..

Erzgebirger sollen bei Gestank-Aufklärung mithelfen

19.02.2018

Schon lange klagen viele Bewohner des Erzgebirges über «Katzendreckgestank» oder «Böhmischen Nebel», der - aus Tschechien kommend - vor allem im Winter ihre Region heimsuche. Wie es zu der Geruchsbelästigung, die nach Angaben von Betroffenen an faule Eier erinnert, kommt, wird ..

Wieder mehr Vögel in Sachsen: Sperling ist Nummer eins

15.02.2018

Mit 144 613 Tieren sind in diesem Jahr bei der Aktion «Stunde der Wintervögel» mehr gezählt worden als 2017. Das teilte der Naturschutzbund (Nabu) Sachsen am Donnerstag in Leipzig mit. «Damit sind wir wieder «zurück auf normal», was die Vogelbestände betrifft, denn 2017 war ei ..

Neues Schutzprojekt für bedrohten Wiedehopf

05.02.2018

Hilfe für den bedrohten Wiedehopf: Mit dem Aufbau von zwei Nistplätzen auf dem Eisenberg bei Guttau (Kreis Bautzen) hat am Montag ein neues Schutzprojekt für den Vogel mit der markanten Federhaube im Unesco-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft begonnen. ..

Luftverschmutzung durch Diesel-Abgase in Sachsen gesunken

01.02.2018

In Sachsen haben Diesel-Abgase die Luft weniger stark verschmutzt. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Auswertung der vorläufigen Messdaten der Länder und des Umweltbundesamtes für das vergangene Jahr hervor.Demnach gab es 2017 die höchste Belastung mit St ..

Umfassende Flora in Sächsischer Schweiz

30.01.2018

In der Sächsischen Schweiz gibt es 1240 Farn- und Blütenpflanzenarten: Diese Flora des Elbsandsteingebirges ist von A wie Abies alba (Weißtanne) bis Z wie Zea mays (Mais) in einem neuen Buch mit 735 Seiten verzeichnet, wie die Nationalparkverwaltung in Bad Schandau am Dienstag ..

Wetterextreme nehmen zu: 2017 viel zu warm und stürmisch

25.01.2018

Sachsen muss sich zunehmend auf Wetterextreme einstellen. Nach einer am Donnerstag in Dresden vorgestellten Bilanz war das Jahr 2017 mit einem Temperaturanstieg von 1,3 Grad Celsius viel zu warm. Als Bezugsgröße gilt der Mittelwert aus den Jahren von 1961 bis 1990. Auch bei So ..

Artenschutzprojekt für Flussmuscheln ausgezeichnet

23.01.2018

Naturschützer und Forscher wollen die stark gefährdeten Flussmuscheln in Sachsen und Bayern retten. In einem Verbundprojekt unter Koordination der Technischen Universität (TU) Dresden entwickeln sie Konzepte, wie die Bestände der Flussperlmuschel und der Malermuschel stabilisi ..

Rettung für Flussmuscheln: Schutzprojekt wird ausgezeichnet

23.01.2018

Ist die Flussperlmuschel noch zu retten? Mit dieser Frage beschäftigen sich Wissenschaftler in Sachsen und Bayern in einem Verbundprojekt, das die Technische Universität (TU) Dresden koordiniert. Das Artenschutzvorhaben wird heute in Dresden als Projekt innerhalb der UN-Dekade ..

Grüne Welle und Tempokontrolle verbessern Luftqualität

15.01.2018

Raserei ist Gift für die Luft. Eine «grüne Welle» und Tempokontrollen an Steigungsstrecken verkehrsreicher Straßen helfen daher, die Luftqualität nachhaltig zu verbessern, wie das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) unter Verweis auf eine Studie der TU Dr ..

Initiative will Ausbreitung des Wolfs stoppen

09.01.2018

Nachdem in den vergangenen Jahren hunderte Schafe rund um Ralbitz-Rosenthal im Kreis Bautzen gerissen wurden, hat eine Bürgerinitiative 18 590 Unterschriften für eine Begrenzung der Wolfspopulation gesammelt. Die Bürger der Gemeinde und der umliegenden Dörfer erhoffen sich dam ..

Statistik: Sachsen schmeißen weniger in die Mülltonne

22.12.2017

Die Sachsen erzeugen immer noch weniger Abfall als der durchschnittliche Bundesbürger. Im Jahr 2016 wurden im Freistaat rund 1,35 Millionen Tonnen Haushaltsabfälle produziert, das sind 330 Kilogramm pro Kopf, gab das Umweltministerium bekannt. In Deutschland waren es statistis ..

Weniger Feinstaub in Leipzig: Stickoxide weiter zu hoch

14.12.2017

Durch die Einführung der Umweltzone in Leipzig hat sich der Anteil der besonders gesundheitsgefährdenden Bestandteile im Feinstaub halbiert. Das ergaben zwischen 2010 und 2016 durchgeführte Messungen, deren Ergebnisse das sächsische Umweltamt und das Leibniz-Institut für Tropo ..

Weniger gefährlicher Feinstaub durch Umweltzone in Leipzig

14.12.2017

Knapp sieben Jahre nach Einführung der Umweltzone in Leipzig hat sich der Anteil der hoch giftigen Bestandteile im Feinstaub halbiert. Die besonders krebserregenden Partikel stammten in erster Linie von Dieselfahrzeugen, teilte das sächsische Umweltamt am Donnerstag mit. Dabei ..

Laden...