DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Wilde Gladiolenwiese in Oberlausitz ist Naturwunder 2017

15.09.2017

Die Wilde Gladiolenwiese Dauben in der Oberlausitz ist zum Naturwunder 2017 gekürt worden. Sie sei als Sieger aus einem Wettbewerb hervorgegangen, an dem sich 21 deutsche Naturlandschaften beteiligt hatten, wie die Heinz Sielmann Stiftung am Freitag in Duderstadt (Niedersachse ..

Heide- und Teichlandschaft weiter mit Unesco-Titel

09.09.2017

Die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft darf für weitere zehn Jahre den Titel «Unesco Biosphärenreservat» führen. Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt nahm am Samstag im Rahmen des Herbstmarktes in Wartha eine entsprechende Urkunde des «Man-and-Biosphere»-Nationalkomite ..

Reiche Beute für Pilzsucher in Sachsen

05.09.2017

Wärme und Feuchtigkeit lassen in diesem Jahr die Pilze in Sachsen sprießen. «Die Körbe sind voll, es boomt momentan», sagt der Bautzener Pilzberater Eckart Klett. Am Wochenende strömten die Leute in die Wälder, die Parkplätze seien voll, wie auch Marktstände. Die Saison hat sc ..

Hinweis
Oberlausitz

Gefährlicher Eindringling: Giftpflanze Riesenbärenklau

27.08.2017

Chemnitz meldet erste Erfolge: Der für Menschen gefährliche Riesenbärenklau wird zurückgedrängt. Nach zuletzt mehr als 50 jährlichen Standort-Meldungen seien in diesem Jahr nur noch 32 eingegangen, teilte die Stadt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Seit 20 Jahren k ..

«Spiegel»: Braunkohle-Länder fordern Klage gegen Auflagen

19.08.2017

Die deutschen Braunkohle-Länder fordern das Bundeswirtschaftsministerium nach einem Medienbericht auf, gegen neue EU-Umweltauflagen für ihre Kohlekraftwerke zu klagen. In einem Brief mahne Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) Ministerin Brigitte Zypries (SPD) auc ..

Natur statt Klassenzimmer: Dem Froschkönig auf der Spur

17.08.2017

Schüler aus Sachsen können in den kommenden Woche wieder ihr Klassenzimmer mit der Natur vertauschen. In dieser Woche begann die achte Auflage des Umweltprojektes «Natur zum Anfassen». Dieses Mal lautet das Motto «Leben am und im Teich - dem Froschkönig auf der Spur», teilte d ..

Elbeflut vor 15 Jahren: Hochwasserschutz stark verbessert

12.08.2017

Überflutung, Evakuierung, Notunterkünfte, Schulschließungen, Spendenaufrufe, Sandsäcke - vor 15 Jahren haben die Einwohner der Landstriche entlang der Elbe eine Katastrophe erlebt. Das Hochwasser im August 2002 war Experten zufolge bis dahin beispiellos: Für die Elbe bei Dresd ..

Grundwasser in Leipziger Region massiv mit Nitrat belastet

10.08.2017

Das Grundwasser in der Region Leipzig ist nach einem Bericht der Naturschutzorganisation WWF massiv mit Nitrat belastet. In den vergangenen Jahren sei der Nitratgrenzwert an der Hälfte aller Messstellen überschritten worden, teilte der World Wide Fund for Nature am Donnerstag ..

Grundwasser in Leipziger Region massiv mit Nitrat belastet

10.08.2017

Das Grundwasser in der Region Leipzig ist nach einem Bericht der Naturschutzorganisation WWF massiv mit Nitrat belastet. In den vergangenen Jahren sei der Nitratgrenzwert an der Hälfte aller Messstellen überschritten worden, teilte der World Wildlife Found am Donnerstag in Ber ..

Grüne kritisieren Hochwasserschutz in Sachsen als langsam

09.08.2017

Die Landstagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat den Hochwasserschutz in Sachsen durch die Schaffung zusätzlicher Überschwemmungsflächen als zu langsam kritisiert. In Sachsen finde ökologischer Hochwasserschutz nur im Schneckentempo statt, sagte der umweltpolitische Spreche ..

Langstreckenschwimmer startet Elbe-Tour: 620 Kilometer

04.08.2017

Der Chemnitzer Langstreckenschwimmer Joseph Heß hat sich am Freitagmorgen im sächsischen Bad Schandau auf den Weg gemacht, die Elbe im Alleingang zu bezwingen. Der 30-Jährige will in zehn Tagen 620 Kilometer bis nach Hamburg schwimmen. «So langsam dämmert mir, worauf ich mich ..

Sachsenforst: Waldameisen-Bestände haben sich erholt

03.08.2017

Durch Pflege- und Schutzmaßnahmen haben sich die Bestände an Waldameisen in Sachsen erholt. «Die Lebensbedingungen für die Tiere habe sich in den zurückliegenden Jahren deutlich verbessert», sagte Angelika Mann, Vorsitzende der Ameisenschutzwarte im Landesverband Sachsen, am D ..

Wildkatzen mit neuen Revieren in Deutschland

01.08.2017

Mehr als sechs Jahre nach dem Start eines umfangreichen Naturschutzprojekts für Wildkatzen haben die streng geschützten Tiere ihren Lebensraum in Deutschland vergrößert. So seien die graubraunen Katzen mit dem buschigen Ringelschwanz in neuen Gebieten wie im nördlichen Baden-W ..

Hochwasserschutz: Bauarbeiten am «Weißeritzknick»

31.07.2017

15 Jahre nach der Jahrhundertflut bekommt Dresden einen besseren Hochwasserschutz. Am Donnerstag beginnen die Arbeiten am sogenannten Weißeritzknick, teilte die Stadt und die Landestalsperrenverwaltung am Montag mit. Für rund 40 Millionen Euro wird die kritische Stelle des Flu ..

Coffee-to-go-mit eigenem Becher oder Pappbecher?

20.07.2017

In London macht eine Skulptur auf den Umweltunsinn aufmerksam. Unzählige Becher werden täglich gebraucht- und ...tschüss. Vor zwei Jahren hat der

Zustand der sächsischen Wälder wird geprüft

20.07.2017

Forst-Experten gucken den Waldbäumen in den kommenden Wochen ganz genau auf die Kronen. Anhand von Verlichtungen und Blatt- oder Nadelverfärbungen würden bis Mitte August Daten zum Zustand von fast 6800 Bäumen in den sächsischen Wäldern ermittelt, teilte der Staatsbetrieb Sach ..

Sachsen gibt fünf Millionen Euro für Klimaschutzprojekte

17.07.2017

Das Land Sachsen fördert Kommunen mit fünf Millionen Euro für Projekte zur Minderung des Kohlendioxid-Ausstoßes. Vorrang dabei haben Maßnahmen für eine höhere Energieeffizienz in Verbindung mit dem Einsatz erneuerbarer Energien, wie das Umweltministerium am Montag in Dresden m ..

Merkel für Braunkohle-Ausstieg: Alternativen ausarbeiten

16.07.2017

Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel hat sich für einen Ausstieg aus der Braunkohle-Förderung in Deutschland ausgesprochen. In ihrem Regierungsprogramm habe die CDU festgelegt, mit den betroffenen Regionen zu sprechen und Alternativen für Beschäftigungen herauszuarbeit ..

Hochwasserschäden an der Chemnitz werden beseitigt

10.07.2017

Am Fluss Chemnitz werden Schäden beseitigt, die das Junihochwasser 2013 angerichtet hatte. Dabei sollen unter anderem an einem 890 Meter langen Abschnitt in Chemnitz Uferböschungen gesichert werden, wie die Landestalsperrenverwaltung am Montag mitteilte. Außerdem solle der Leb ..

Pilze sprießen nur spärlich in Sachsen

05.07.2017

Die Pilzsaison in Sachsen hat den Sammlern bislang wenig volle Körbe beschert. «Die Ausbeute ist in diesem Jahr wechselhaft und regional sehr unterschiedlich», sagte Sieglinde Köhler, Kreispilzsachverständige für Mittelsachsen in Striegistal. Erst sei es zu kalt und zu nass ge ..

Radioaktive Schlämme im ehemaligen Uranbergbaugebiet abgedeckt

24.06.2017

Der ehemalige Uranbergbaubetrieb Wismut hat ein weiteres Etappenziel bei der Sanierung von Umweltgefahren erreicht. Nach etwa 25 Jahren Arbeit sei die Zwischenabdeckung radioaktiver Schlämme in riesigen Sammelbecken am Samstag abgeschlossen worden, teilte die Wismut GmbH mit. ..

Von Bad Schandau nach Geesthacht: Elbschwimmstaffel gestartet

24.06.2017

Von Sachsen nach Schleswig-Holstein: Mit dem Start einer Schwimmstaffel hat am Samstag in Bad Schandau ein spektakuläres Projekt zur Erforschung der Elbe begonnen. Gegen 10.00 Uhr sprang Matthias Wagner aus Pirna als erster Sportler in den Fluss. «Das Wasser war angenehm», sag ..

Start der Elbschwimmstaffel «Das Meer beginnt hier!»

24.06.2017

Wassersport trifft Wissenschaft: Mit dem Start einer Schwimmstaffel beginnt heute in Bad Schandau ein spektakuläres Projekt zur Erforschung der Elbe. Bis zum 12. Juli werden rund 250 Schwimmer in 19 Etappen die 575 Kilometer bis nach Geesthacht zurücklegen. Unter dem Motto «Da ..

Mein LogIn
Anmelden mit Facebook
oder
Passwort vergessen?