DieSachsen.de
User

SPD und AfD in Brandenburg gleichauf: Sachsen-CDU legt zu

28.08.2019 von

Foto: pixabay / Symbolbild

Unmittelbar vor der Brandenburger Landtagswahl liegen SPD und AfD einer Umfrage zufolge gleichauf, in Sachsen hat die CDU ihren Vorsprung vor der AfD leicht ausgebaut. Das zeigt eine am Mittwoch veröffentlichte Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Civey für «Spiegel Online», die in Brandenburg in Kooperation mit dem «Tagesspiegel» erfolgte.

Danach kletterte die brandenburgische SPD von Ministerpräsident Dietmar Woidke im Vergleich zur Auswertung von vor zwei Wochen von 18 auf 20 Prozent und zog mit der AfD gleich. In Sachsen verbesserte sich die CDU von Regierungschef Michael Kretschmer um einen Punkt und liegt mit 29 Prozent deutlich vor der AfD, die bei 25 Prozent verharrt.

Die Ergebnisse ähneln stark der am Vortag veröffentlichten Wahlumfrage, die das Institut Insa für die «Bild»-Zeitung durchgeführt hatte. Am kommenden Sonntag wird in beiden Bundesländern ein neuer Landtag gewählt.

Wenn die jüngsten Umfragen zutreffen, hätten weder die rot-rote Koalition in Potsdam noch das schwarz-rote Regierungsbündnis in Dresden eine Mehrheit. Die sächsische SPD, die bisher als Juniorpartner der CDU fungierte, liegt in der Civey-Umfrage mit knapp 9 Prozent deutlich hinter der Linken (15 Prozent) und den Grünen (11). In Brandenburg zogen die CDU (18) und die mitregierende Linke (15,5) an den Grünen vorbei, die auf knapp 15 Prozent abrutschten.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa

Mehr zum Thema: Wahlen Landtag Parteien Landtagswahlen #ltw19 Deutschland Brandenburg Sachsen sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19 Dresden Potsdam freie presse

Laden...
Laden...
Laden...