loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verband erleichtert über Öffnung von Gastronomie am 15. Mai

Stühle eines Restaurants stehen auf den Tischen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Stühle eines Restaurants stehen auf den Tischen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Gastronomen und Hoteliers in Sachsen haben sich angesichts der geplanten Wiedereröffnung am 15. Mai erleichtert gezeigt. «Ein wichtiger Schritt für die Branche. Es ist Zeit, dass wir wieder in Arbeit kommen», sagte der Hauptgeschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga, Axel Klein, am Donnerstag auf Anfrage. Nun müssten die Hygienekonzepte gemeinsam mit den Betrieben umgesetzt werden. Klein gab sich aber optimistisch, dass sämtliche Hygieneregeln und Kontaktvorgaben umgesetzt werden können.

Klein warnte zugleich vor verfrühter Euphorie: Angesichts der Vorgaben von etwa anderthalb Meter Abstand zwischen den Tischen könnten in Biergärten und Restaurants weniger Menschen bedient werden. «Es kommen nicht die Umsätze, die wir brauchen.»

Sachsens Regierung hatte am Mittwochabend angekündigt, dass Kneipen, Biergärten und Restaurants in Sachsen ab dem 15. Mai unter strengen Hygiene-Auflagen wieder öffnen dürfen - sowohl Innen- als auch Außenbereiche. Unter anderem muss zwischen den Tischen ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden, die Bedienung muss Mundschutz tragen und die Speisekarten müssen abwischbar sein. Auch Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen dürfen wieder Gäste empfangen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Stühle eines Restaurants stehen auf den Tischen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG