loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verbände fordern Maßnahmen zur Ernährungssicherheit

Vor dem Treffen der Agrarminister von Bund und Ländern fordern sächsische Agrarverbände ein Maßnahmenpaket zur Ernährungssicherheit. In dem Schreiben an die Ministerkonferenz wird unter anderem die Freigabe staatlicher Energiereserven für EU-Düngemittelproduzenten verlangt, wie die landwirtschaftlichen Verbände am Montag mitteilten.

Zudem soll die Mineralölsteuer gesenkt oder Gewerbediesel eingeführt werden. Bei der Einführung von verbilligtem Gewerbediesel würden beispielsweise gewerblichen Lkw-Betreibern die Energiesteuern erstattet. Außerdem soll aus Sicht der Verbände die Zwangsbrache von vier Prozent der Ackerfläche abgeschafft werden.

Die Agrarminister von Bund und Ländern beschäftigen sich von Mittwoch an in Magdeburg mit den Herausforderungen für die Landwirtschaft - vor allem mit den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine. Ein weiteres größeres Thema wird voraussichtlich die Nutztierhaltung sein.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer