DieSachsen.de
User

Gewerkschaften fordern faire Löhne für Saisonarbeiter

16.04.2020 von

Foto: Symbolbild Coronavirus . pixabay / TheDigitalArtist

Der Deutsche Gewerkschaftsbund Sachsen und die regionale IG Bau verlangen Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus für Saisonarbeiter wie Erntehelfer. Zudem müssten sie vor Arbeits- und Sozialdumping geschützt werden, erklärten Sachsens DGB-Chef Markus Schlimbach und IG Bau-Regionalleiterin Ulrike Steinert-Dietrich am Donnerstag in Dresden. Am frühen Abend wurde am Flughafen Leipzig-Halle eine Maschine mit Saisonarbeitern aus Rumänien erwartet.

«Unterbringung in Mehrbettzimmern, dubiose Abzüge vom Lohn, miserable sanitäre Einrichtungen - das sind seit vielen Jahren Probleme in der Landwirtschaft», hieß es in der gemeinsamen Stellungnahme der Gewerkschafter. Der Gesundheitsschutz müsse von den Arbeitgebern gesichert sein, die Unterbringung müsse in Einzelzimmern erfolgen und es dürfe keine Abzüge vom Lohn geben.

Die Saisonkräfte aus dem Ausland nähmen ein hohes Risiko in Kauf, hieß es. Sie würden ihre Familien verlassen, um in Sachsen für ihren Lebensunterhalt zu arbeiten. «Sie sind auf den Lohn angewiesen, da sie in den Heimatländern keine Verdienstmöglichkeiten sehen.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: Corona FlattenTheCurve COVIDー19 Agrar Gesundheit Krankheiten Covid-19 Corona Erntehelfer Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...