loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kretschmer verteidigt weitere Corona-Einschränkungen

Michael Kretschmer (CDU) bei einer Pressekonferenz. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa
Michael Kretschmer (CDU) bei einer Pressekonferenz. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) hat die von Bund und Ländern vereinbarten weiteren Einschränkungen in der Corona-Krise verteidigt und um Verständnis geworben. In einer Zeit, wo die Ausbreitung der Infektionen wesentlich niedriger gewesen war, sei vieles möglich gewesen, sagte er am Mittwochabend der Deutschen Presse-Agentur in Dresden: «Jetzt sehen wir, dass wir die Infektionen nicht mehr nachverfolgen können, dass das Ausbreitungsgeschehen nicht mehr klar zuzuordnen ist. Daher braucht es die weiteren Maßnahmen.»

«Wissenschaftler haben uns empfohlen, die Kontakte um 75 Prozent zu reduzieren. Für den Freistaat Sachsen war immer klar, Schulen und Kitas bleiben offen», sagte Kretschmer weiter, und: «Die Kulturkreise, die Gastronomie und viele andere Bereiche haben meine größte Achtung für die Anstrengungen, die sie in den vergangenen Monaten unternommen haben.»

Deutschland habe die Kraft, Unternehmer, Selbstständige und Einrichtungen zu unterstützen, die in den kommenden vier Wochen ihren Geschäftsbetrieb einstellen müssen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Michael Kretschmer (CDU) bei einer Pressekonferenz. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa