loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Raumflug-Verschiebung: Seiffen feiert Nussknacker im All

Nach der Verschiebung des Nasa-Flugs mit dem deutschen Astronauten Mattias Maurer zur Internationalen Raumstation ISS feiert das Spielzeugdorf Seiffen (Erzgebirge) den ersten Nussknacker im All. Der Sonntag stehe unter dem Motto «Wilhelm der Nussknacker erwartet ihn schon auf der ISS», sagte «Purple Path»-Kurator Alexander Ochs am Samstag. Statt des Livestreams vom Start der Mission «Cosmic Kiss» in Cape Canaveral (Florida) werde nun das Video gezeigt, wie der Nußknacker Ende August mit dem Raumschiff Dragon CRS-23 gen ISS abhob - im Gepäck von Maurer.

Wilhelm, zwölf Zentimeter groß und 29 Gramm leicht, hat als «Reisenussknacker» schon 40 Länder auf der Erde «besucht». Nun soll er im Zuge des Projekts «Purple Path» auch im Orbit auf die Macher-Tradition und den kreativen Erfindergeist in der Kunsthandwerker-Region verweisen. Der Kunst- und Kulturpfad wird von Chemnitz, der Kulturhauptstadt Europas 2025, durch mehr als 30 Orte im Umland führen, Identitäten und Zeiten zusammenbringen.

Die Nasa hatte den Flug vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida am Samstagmorgen wegen Sturms und schlechten Wetters über dem Nordosten der USA und dem Atlantik am Wochenende verschoben. Die Mission ist nun für Mittwoch (3. November) geplant.

Informationen auf der Facebook-Seite von Seiffen

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH