loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

European Peace Ride Wroclaw-Chemnitz unterwegs nach Böhmen

Je 20 Radsportler aus Tschechien und Polen sowie 80 aus Deutschland sind am Samstag in Wroclaw (Polen) zum zweiten European Peace Ride gestartet. Sie kämen meist aus dem ambitionierten Amateurbereich, zwölf von ihnen sind Frauen, wie ein Sprecher der Organisatoren sagte. Auch Tour de France-Teilnehmer und -Etappensieger Marcus Burghardt, die ehemaligen Radrennfahrer Thomas Barth und Henryk Charucki gingen auf die 235 Kilometer lange Etappe über das Riesengebirge nach Mladá Boleslav in Tschechien. Am Sonntag folgen rund 230 Kilometer über den Erzgebirgskamm nach Chemnitz.

Der European Peace Ride (EPR) ist ein Projekt zur Kulturhauptstadt Europas 2025. Mit ihm soll die Sportkultur gefeiert werden. Er erinnert zugleich an die frühere Internationale Friedensfahrt - das Radrennen wurde 1948 ins Leben gerufen, um zur europäischen Verständigung beizutragen. 2006 war es das letzte Mal ausgetragen worden. Vor einem Jahr bei der ersten Auflage waren etwa 80 Hobby-Radsportler von Chemnitz nach Prag und zurück gefahren.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten