DieSachsen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Sturmschäden beseitigt: Mitnetz-Kunden haben wieder Strom

11:17 Uhr

Vier Tage nach Orkan «Friederike» haben alle Kunden des Netzbetreibers Mitnetz in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg wieder Strom. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, waren bis zum Sonntagabend alle Schäden behoben. Nachdem am Donnerstag bis zu rund 140 00 ..

Nach «Friederike»: 14 000 Kunden ohne Strom

19.01.2018

Am Morgen nach dem Orkantief «Friederike» sind noch rund 14 000 Haushalte und Betriebe in Ostdeutschland ohne Strom. Wie der Netzbetreiber Mitnetz am Freitag in Chemnitz mitteilte, seien alle verfügbaren Havarietrupps und Vertragsfirmen mit rund 350 Mitarbeitern unterwegs, um ..

Tausende Haushalte nach Sturmtief noch ohne Strom

19.01.2018

Nach Sturmtief «Friederike» sind in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen noch zahlreiche Haushalte ohne Strom. Wie der Versorger Mitnetz Strom am Freitagmorgen mitteilte, sind noch 16 000 Kunden in allen drei Bundesländern sowie Brandenburg betroffen. Die Mitarbeiter des Unte ..

Hinweis
MYU

Zugverkehr soll nach Orkantief weitgehend normal anlaufen

19.01.2018

Nach Orkantief «Friederike» soll der Bahnverkehr in Sachsen am Freitagmorgen wieder ohne größere Störungen rollen. Die Züge werden am Morgen weitgehend nach Fahrplan fahren, wie die Deutsche Bahn am Donnerstagabend mitteilte. Allerdings seien noch einzelne Einschränkungen zu e ..

Zugverkehr soll am Freitag weitgehend wieder normal laufen

18.01.2018

Nach Orkantief «Friederike» soll der Bahnverkehr in Sachsen am Freitagmorgen wieder ohne größere Störungen rollen. Die Züge werden am Morgen weitgehend nach Fahrplan fahren, wie die Deutsche Bahn am Donnerstagabend mitteilte. Allerdings seien noch einzelne Einschränkungen zu e ..

Nach Orkan 140 000 Haushalte im Osten ohne Strom

18.01.2018

Das Orkantief «Friederike» hat zahlreiche Haushalte in Ostdeutschland von der Energieversorgung abgeschnitten. Folge seien zahlreiche Stromausfälle, berichtete die Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) in Chemnitz. Nach Angaben des Unternehmens waren am Donnerstag bis zu 140 000 ..

Orkantief «Friederike» stürmt über Sachsen

18.01.2018

Das Orkantief «Friederike» ist am Donnerstag über Sachsen gefegt und hat dabei für erhebliche Behinderungen im Verkehr gesorgt. Am Nachmittag wehte der Wind am 1215 Meter hohen Fichtelberg mit einer Geschwindigkeit von 165 Kilometern pro Stunde. Bei dieser Größenordnung sprech ..

Erste sturmbedingte Flugausfälle in Leipzig/Halle

18.01.2018

Sturmtief «Friederike» hat am Flughafen Leipzig/Halle zu ersten Flugausfällen geführt. Drei Maschinen aus München, Wien und Zürich seien am Donnerstagnachmittag gar nicht erst nach Leipzig gekommen, so dass auch die Rückflüge gestrichen werden mussten, sagte Flughafensprecher ..

Orkan «Friederike» fegt über Flughafen Leipzig/Halle hinweg

18.01.2018

Das Orkantief «Friederike» hat am Donnerstagmittag Sachsen erreicht. Eine erste Orkanböe war nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gegen Mittag über den Flughafen Leipzig/Halle gefegt. «Es wackelt draußen zwar ordentlich, aber bisher sind keine Schäden registriert wo ..

«Friederike» wird zum Orkan heraufgestuft

18.01.2018

Das Tief «Friederike» ist vom Deutschen Wetterdienst (DWD) zum Orkan heraufgestuft worden. Das Unwetter habe Orkanstärke erreicht, sagte ein DWD-Sprecher am Donnerstag in Offenbach. Es treten Böen mit Geschwindigkeiten von bis 130 Kilometern pro Stunde auf. Der DWD warnt vor e ..

Meteorologe: Kahle Bäume bieten Wind weniger Angriffsfläche

18.01.2018

Sturmtief «Friederike» dürfte nach Einschätzung eines Experten des Deutschen Wetterdienstes nicht so große Schäden anrichten wie Sturmtief «Xavier» im Oktober. Damals hätten die Bäume wesentlich mehr Laub getragen und damit dem Wind mehr Angriffsfläche geboten als jetzt im Jan ..

Wetterdienst warnt vor Orkanböen in Sachsen

17.01.2018

In Sachsen drohen am Donnerstag Orkanböen. Der Deutsche Wetterdienst warnte für die Zeit etwa von 6 Uhr bis 3 Uhr am Freitagmorgen vor Böen der Stufe drei. Die Stufe vier ist die höchste Warnstufe für Orkanböen. Nach der Mitteilung vom Mittwochabend sind alle Landesteile betro ..

Schnee und Eis sorgen für zahlreiche Unfälle: Blechschäden

17.01.2018

Schnee- und Eisglätte haben am Mittwoch auf den Straßen und Autobahnen Sachsens zu zahlreichen Unfällen geführt. Besonders betroffen waren die oberen Lagen der Mittelgebirge, wie die Polizeidirektionen in Chemnitz und Zwickau mitteilten. Menschen seien dabei nur leicht verletz ..

Schwere Orkanböen auf Brocken und Fichtelberg erwartet

16.01.2018

 Das Tief «Friederike» sorgt in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für stürmisches Wetter. Wie Thomas Hein vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig am Dienstag sagte, müsse am Donnerstag auf dem Brocken mit extremem Orkan und Windgeschwindigkeiten bis zu 140 Kilometern p ..

Wochenende beginnt grau und trüb: Sonne am Sonntag

12.01.2018

Das Wochenende in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beginnt grau und trüb, wird aber den Prognosen zufolge am Ende doch noch schön. Am Freitag sei in allen drei Bundesländern immer wieder mit Sprühregen zu rechnen, am Samstag auch noch vereinzelt, sagte ein Sprecher des De ..

Schwere Sturmböen in Thüringen möglich

02.01.2018

In Thüringen kann es am Mittwoch teilweise ungemütlich werden: In der ersten Tageshälfte sind schwere Sturmböen möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Damit könne es Windgeschwindigkeiten bis zu 100 Kilometern pro Stunde im oberen Bergland, aber auch bis in ti ..

Stürmisch im Südosten: Orkanböen auf dem Brocken möglich

25.12.2017

Eine Kaltfront aus dem Westen sorgt am Dienstag für stürmisches Wetter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wie Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag in Leipzig sagte, könnte es auf dem Brocken sogar Orkanböen geben. Im Tiefland sei verbreitet mit Windstä ..

Zweistellige Temperaturen zu Weihnachten

22.12.2017

Viel Wind und zweistellige Temperaturen: In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden die Weihnachtstage ganz und gar nicht winterlich. Schnee falle nicht, sagte Meteorologe Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig am Freitag. Der bereits gefallene Schnee in ..

Trübes Wetter vor Weihnachten: Kein Schnee an Heiligabend

20.12.2017

Die letzten Tage vor dem Weihnachtsfest werden in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen trüb. Eine Warmfront zieht über die Region, wie Meteorologe Manuel Voigt vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig sagte. Am Mittwoch gebe es bei zwei bis sieben Grad viele Wolken und es ..

Weiße Weihnacht nur in Hochlagen

19.12.2017

Wer in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen weiße Weihnachten erleben will, muss in diesem Jahr hoch hinaus. «Brocken oder Fichtelberg» seien sichere Ziele, sagte Torsten Lehne vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag in Leipzig. Oder andere Lagen oberhalb von 800 Meter, wo de ..

Ein Verletzter bei Glätteunfall: Schnee am Wochenende

15.12.2017

Eis und Schnee haben in Sachsen für Unfälle gesorgt. Unter anderem ist ein 19 Jahre alter Mann in der Nacht zu Freitag verletzt worden, wie die Polizei in Chemnitz mitteilte. Er kam den Angaben zufolge bei Oberwiesenthal (Erzgebirgskreis) in einer Kurve von der Straße ab. Ansc ..

Schnee und Glätte behindern Verkehr im Erzgebirge

15.12.2017

Schnee und Glätte habe am Freitagmorgen auf zahlreichen Straßen im Erzgebirge und im Raum Chemnitz für Behinderungen gesorgt. «Mehrfach haben sich Lkw quergestellt oder sind nicht weitergekommen», sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz. Zwischen Annaberg-Buchholz und ..

Kaltes Wochenende und leichter Schneefall

15.12.2017

Schal und dicke Jacke zum dritten Advent: In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bleibt es am Wochenende weiterhin winterlich kalt. In den Mittelgebirgen sei oberhalb von 400 Metern immer mit leichtem Schneefall zu rechnen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DW ..

Laden...