loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Runder Tisch zum Wassermangel in der Lausitz gefordert

Die sächsische Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching spricht im Landtag zu den Abgeordneten. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild
Die sächsische Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching spricht im Landtag zu den Abgeordneten. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild

Die sächsische Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching (Die Linke) fordert einen Runden Tisch zum Wasserhaushalt in der Lausitz. Die Verdunstung im Lausitzer Seengebiet könnte kaum durch Flüsse und das Grubenwasser aus den Tagebauen ausgeglichen werden, teilte die Politikerin am Donnerstag mit. «Die Staatsregierung muss angesichts der letzten Trockenjahre neue Konzepte für den Wasserhaushalt der Lausitz entwickeln, am besten im Zusammenspiel der verschiedenen Akteure», sagte sie.

Zur Teilnahme am Runden Tisch seien deshalb unter anderem die zuständigen Landesbehörden aus Sachsen, Brandenburg und Berlin, die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) sowie Naturschutzverbände aufgerufen. Zusammen solle an langfristigen Lösungen des Wassermangels in der Lausitz gearbeitet werden.

PM der Linke

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG