DieSachsen.de
User

Erntehelfer gelandet: Sachsen wartet auf Ankunft

09.04.2020 von

Foto: Erntehelfer aus Osteuropa ernten auf einem Feld Spargel. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Nach der Ankunft des ersten Flugzeuges in Berlin mit Erntehelfern aus Rumänien warten Sachsens Landwirte auf helfende Hände. «Wir hoffen, dass die ersten Erntehelfer schon sehr bald nach Sachsen kommen», sagte der Geschäftsführer des Sächsischen Landesbauernverbandes, Manfred Uhlemann, der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Die Spargelernte habe begonnen und laufe auf Hochtouren. «Jetzt muss geerntet werden», so Uhlemann. Sachsen hat den Angaben zufolge Bedarf an rund 4000 Erntehelfern für die laufende Saison. Bisher kamen sie vor allem Rumänien, Bulgarien, der Ukraine und Ungarn.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) hatten sich geeinigt, 80 000 ausländische Saisonkräfte unter strengen Auflagen nach Deutschland zu fliegen - um Ernteausfälle zu vermeiden. Am Flughafen Berlin Schönefeld war am Donnerstagvormittag das erste Flugzeug mit Erntehelfern aus Rumänien gelandet. Insgesamt sollen am Donnerstag rund 530 Arbeiter in Schönefeld ankommen.

Die Flugzeuge werden von den Agrarbetrieben gechartert, die die Helfer auch vom Flughafen abholen sollen. Über ein Portal des Deutschen Bauernverbands müssen sie die benötigten Arbeitskräfte anmelden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Erntehelfer aus Osteuropa ernten auf einem Feld Spargel. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Corona FlattenTheCurve COVIDー19 Agrar Gesundheit Krankheiten Covid-19 Corona Sachsen Deutschland Rumänien Schönefeld/Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...