DieSachsen.de
User

Eine Straßenbahn voller Studenten

19.04.2017 von

Wer die letzten Wochen schon einmal Straßenbahn oder Bus gefahren ist, der wird bemerkt haben, dass dort plötzlich wieder weniger Platz ist. Doch das ist nicht verwunderlich. 

Das Sommersemester an den Technischen Universitäten in Dresden, Leipzig, Chemnitz und Freiberg hat am 03.04. wieder begonnen ... und da wird das Semesterticket natürlich genutzt.

Knapp 170 € zahlen Dresdner Studenten und Studentinnen für die halbjährige Fahrkarte im Verbundraum Dresden und zur Benutzung aller Regionalzüge Sachsens. Auch Chemnitz und Freiberg reihen sich in das Angebot eines weiträumigen Semestertickets mit ein. Leipziger Studenten und Studentinnen zahlen mit 117 € zwar weniger, können dafür aber ausschließlich im Verbundraum Leipzig unterwegs sein. 

In Dresden bewegen sich besonders die Straßenbahnlinien 3, 8 und 13 sowie die Busse 66 und 61 im weitläufigen Campusgebiet der TU Dresden und einigen Hochschulen. Teilweise wird die Linie E3 sogar zur Verstärkung eingesetzt, um die Pausenzeiten der Studierenden stärker zu frequentieren. Die regelmäßigen 20 Minuten Pausen scheinen zunächst lang, werden aber immer wieder äußerst knapp, wenn in diesem Zeitfenster der Weg von Strehlen zum Nürnberger Platz bestritten werden muss: da hilft nur eine schnelle Bus- oder Straßenbahnverbindung. 

Auch rund um den Augustusplatz in Leipzig macht sich der Semesterstart in den Linien 8, 3, 4 und 15 wieder bemerkbar. Dort haben die Studierenden jedoch meist 30 Minuten Zeit, um von A nach B zu gelangen.

Viele greifen daher im Sommersemester oft auf ihr Fahrrad zurück. Doch das momentan vorherrschende Aprilwetter macht uns da zur Zeit einen Strich durch die Rechnung. 

Wer also seinen Großeinkauf in besagten Linien transportieren oder einfach nur seine Ruhe haben möchte, der sollte sich die 90-minütigen Doppelstunden der TU Dresden merken. In diesen Zeiten fährt es sich am ruhigsten! ;-) 

1. Doppelstunde: 07:30 - 09:00 Uhr 

2. Doppelstunde: 09:20 - 10:50 Uhr

3. Doppelstunde: 11:10 - 12:40 Uhr

4. Doppelstunde: 13:00 - 14:30 Uhr

5. Doppelstunde: 14:50 - 16:20 Uhr

6. Doppelstunde: 16:40 - 18:10 Uhr 

7. Doppelstunde: 18:30 - 20:00 Uhr

Eine Woche nach Pfingsten herrscht jedoch (Urlaubs-) Ruhe. Und wer es gar nicht mehr abwarten kann: am 15.07. endet das Semester auch schon wieder. Bis dahin müssen wohl alle Studierenden und auch die Fahrkartenbesitzer/innen durchhalten.


Bild: Vanessa Böttger

Mehr zum Thema: Universität Verkehr Bildung Leipzig Dresden Chemnitz Freiberg

Laden...
Laden...
Laden...