loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verband: Rückstand beim Schwimmunterricht kaum wettzumachen

Ein Schüler nimmt am Schwimmunterricht teil. Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild
Ein Schüler nimmt am Schwimmunterricht teil. Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild

Der durch den Lockdown entstandene Rückstand beim Schwimmunterricht der Grundschüler in Sachsen ist aus Sicht der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) kurzfristig kaum aufzuholen. «Es gibt dafür zu wenige Schwimmhallen», sagte der DLRG-Geschäftsführer in Sachsen, Sebastian Knabe. Die Zahl der Schwimmbahnen für den Unterricht sei nicht ausreichend. Zudem fehlten Schwimmlehrer. Laut Kultusministerium haben rund 10 000 Zweitklässler im Schuljahr 2019/2020 keinen oder nur zum Teil Schwimmunterricht erhalten. Für das aktuelle Schuljahr müssten die Zahlen erst noch ermittelt werden.

DLRG Sachsen

Kultusministerium

Deutscher Schwimmlehrerverband

Schwimmverband Sachsen

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH