loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

DHfK-Sondertrikot-Aktion bringt 35.000 Euro für Kriegskinder

Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld. / Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld. / Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Sondertrikot-Aktion von Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig hat 35.000 Euro erbracht. Das gab der Club am Freitag bekannt. Der Erlös der Aktion geht im Zusammenhang mit der Invasion Russlands die Ukraine an Kinder, die Opfer von Krieg und Vertreibung wurden.

Die DHfK-Handballer hatten ihr vergangenes Heimspiel gegen Flensburg in einem Friedensbotschafts-Trikot bestritten und ihren Fans die Möglichkeit gegeben, sich die besonderen Trikots zu sichern. Zahlreiche Anhänger beteiligten sich an der Aktion. Bereits am Spieltag gegen Flensburg hatten die Partner und Sponsoren des SC DHfK 25.000 Euro beigesteuert.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten