DieSachsen.de
User

Bistums-Kinderwallfahrt 2020 als Internet-Experiment

24.09.2020 von

Foto: Blick auf die Basilika und das kleine Schloss auf dem Kloster Wechselburg. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Kinderwallfahrt zur Wallfahrtskirche in Rosenthal (Landkreis Bautzen) oder zum Kloster Wechselburg (Mittelsachsen) ist ein alljährlicher Höhepunkt im Bistum Dresden-Meißen. Wegen Corona können die Mädchen und Jungen am zweiten Oktoberwochenende nur auf Online-Wallfahrt gehen, die Tradition wird zum Internet-Experiment, wie das Bischöfliche Ordinariat in Dresden am Donnerstag mitteilte. Nach einem dezentralen Aktionstag in Gruppen und Gemeinden am Samstag folgt Sonntag ein Online-Gottesdienst als Videokonferenz und Stream, um die Teilnehmer einzubeziehen.

Die besondere Wallfahrt steht unter dem Motto «Abenteuer Held! Wie Gott mit kleinen Leuten Großes vollbringt». Es gehe um Helden im Alltag, in Geschichten, aber vor allem auch in der Bibel, hieß es. Die Kinder und Jugendlichen sind aufgefordert, beim Aktionstag einen kurzen Videoclip zum Thema zu drehen oder einen Tanz einzuüben. Der Gottesdienst wird live auf dem Youtube-Kanal des Bistums ausgestrahlt. Und an dessen Ende wird zum gemeinsamen Kuchen essen eingeladen, ganz real an den verschiedenen Orten.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Blick auf die Basilika und das kleine Schloss auf dem Kloster Wechselburg. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Kirche Brauchtum Kinder Corona Covid-19 Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...