loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Bischof zum 1. Advent: Möglichkeiten statt Probleme sehen

Tobias Bilz, evangelischer Landesbischof, spricht in der Frauenkirche. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Tobias Bilz, evangelischer Landesbischof, spricht in der Frauenkirche. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Bischof der evangelischen Landeskirche, Tobias Bilz, hat Sachsens Christen am ersten Advent zu Besinnung und Versöhnung aufgerufen.

Statt der Versuchung der Selbstbeschäftigung zu erliegen, gelte es, andere in den Blick zu nehmen, schrieb er laut Mitteilung in einer Botschaft, die als Kanzleiabkündigung in den Gottesdiensten zum Adventsbeginn am Sonntag verlesen wird und in den offenen Kirchen ausliegt. Er bat die Kirchenmitglieder, «alles, was in ihrer Macht steht, zu tun, um Corona entgegenzuwirken». Darüber hinaus sei es «die besondere christliche Berufung, andere zu trösten und ihnen Hoffnung zu vermitteln». Er erlebe im Moment besonders «Ärger und Bitterkeit, Auflehnung und Verzweiflung», sagte Bilz und appellierte: «Verzichten Sie in diesen schwierigen Wochen auf fruchtlose Auseinandersetzungen, betonen Sie das Verbindende und ermutigen Sie einander!»

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH