DieSachsen.de
User

Wahlkampf-Finale der Grünen: «Es kommt auf jede Stimme an»

27.08.2019 von

Foto: Katja Meier und Wolfram Günther. Foto: Sebastian Kahnert

Bunte Papierblumen und flammende Appelle: Sachsens Grüne haben den Endspurt vor der Landtagswahl am kommenden Sonntag eingeläutet. Die Spitzenkandidaten Katja Meier und Wolfram Günther bekamen am Dienstag in Dresden Unterstützung von den beiden Bundes-Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck. Auf Papierblumen schrieben Unterstützer der Partei ihre Wünsche für Sachsen, etwa: «Nähe von Politik und Menschen» oder «Verkehrswende».

Ihr Wunsch sei, «dass Hass, Angst und Hetze in diesem Land keinen Platz haben», sagte Meier - die Kundgebung stand unter dem Motto «Herz auf, Angst raus». Günther forderte «endlich eine ordentliche Klimaschutzpolitik» und einen massiven Ausbau erneuerbarer Energien.

Habeck sagte, der sächsische Grünen-Landesverband habe in den vergangenen Wochen die «Stimmung im Land gedreht». Zuversicht und Bereitschaft zu Weltoffenheit hätten den öffentlichen Raum zurückerobert. Er forderte die Zuhörer auf, Nachbarn, Eltern und Freunde zu überzeugen, zur Wahl zu gehen: «Es kommt auf jede Stimme an», sagte er. An der vorigen Landtagswahl 2014 hatte in Sachsen nicht mal die Hälfte der Wahlberechtigten teilgenommen.

In Umfragen stehen die Grünen im Freistaat derzeit bei zehn bis elf Prozent. Da die regierende schwarz-rote Koalition den Erhebungen zufolge ihre Mehrheit verlieren dürfte, könnten die Grünen nach dem 1. September mit CDU und SPD über ein Dreierbündnis verhandeln.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Katja Meier und Wolfram Günther. Foto: Sebastian Kahnert

Mehr zum Thema: Wahlen Parteien Grüne #ltw19 Sachsen Deutschland Dresden sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...