loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Verzögerung bei Stadtratswahl in Dresden

dpa / Fredrik von Erichsen
dpa / Fredrik von Erichsen

Die Zusammensetzung des Dresdner Stadtrates nach der Kommunalwahl bleibt vorerst unklar. Ein vorläufiges Endergebnis wird es aller Voraussicht nach erst am 11. Juni geben, sagte ein Stadtsprecher am Montag. Grund sind nach Angaben der Stadt Verzögerungen beim Auszählen der Stimmzettel. Sechs der 365 Urnenwahlbezirke wurden bisher noch nicht ausgezählt‎. Zuvor hatten verschiedene Medien über den Fall berichtet. Die Wahlvorstände hätten es zum Teil nicht geschafft, alle Stimmen rechtzeitig bis zum Montag auszuzählen, so ein Sprecher.

Dafür gibt es mehrere Gründe: Zum einen lag die Wahlbeteiligung mit 68,6 Prozent deutlich über der von 2014 (53,8). Zudem waren die Stimmzettel sehr umfangreich, erstmal wurden neben Wahlen zum Europaparlament und Stadträten auch Stadtbezirksbeiräte gewählt. Vor den Wahllokalen bildeten sich teils lange Schlangen.

Weil die ehrenamtlich tätigen Wahlvorstände sich wie üblich nach der Wahl aufgelöst haben, sei der Gemeindewahlausschuss am Zug, so der Sprecher. Die fehlenden Stimmen und Daten dürfen erst auf der Sitzung des Ausschusses am 11. Juni ausgezählt und eingepflegt werden. Die Verwaltung dürfe nicht selbst nachzählen, hieß es.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Fredrik von Erichsen