DieSachsen.de

Ostdeutsche SPD-Abgeordnete begrüßen EU-Sonderhilfen

21.07.2020

Die Gruppe der ostdeutschen SPD-Bundestagsabgeordneten hat die geplante Bereitstellung zusätzlicher EU-Mittel für Regionen in Ostdeutschland begrüßt. Mit der beim EU-Gipfel in Brüssel vereinbarten Aufstockung des Strukturfonds könnten die Wettbewerbsfähigkeit, das Wachstum und ..

Linke enttäuscht über Mindestlohn-Empfehlung, CDA zufrieden

30.06.2020

Die Linken halten die Empfehlungen für einen moderaten Anstieg des Mindestlohns für völlig unzureichend. «Armutslöhne müssen der Vergangenheit angehören. Von Arbeit muss man leben können», sagte die Zwickauer Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann am Dienstag der Deutschen Pr ..

CDU-Politiker über mögliche Kürzungen bei Bombardier empört

09.06.2020

Der sächsische CDU-Politiker Marko Schiemann hat mit Entrüstung auf weitere Kürzungspläne beim Schienenfahrzeughersteller Bombardier reagiert. Er sei empört, dass trotz voller Auftragsbücher weitere Sparrunden des Unternehmens auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werde ..

Laden...

Reaktionen zum Spiel RB Leipzig - Hertha BSC (2:2)

28.05.2020

Julian Nagelsmann (Trainer, RB Leipzig): «Ich bin gar nicht zufrieden. Der Gegner hat kein berauschendes Spiel gemacht, wir geben ihm eigenverschuldet einen Punkt mit. Wir kriegen einen Standard, den wir unfassbar und ohne Gegenwehr verteidigen. Am Ende gehen wir wieder ..

Reaktionen zu den Freitag-Spielen der 2. Bundesliga

22.05.2020

Jens Keller (Trainer 1. FC Nürnberg): «Die Mannschaft hat Moral gezeigt. Wir haben nicht nur den Aluminiumtreffer. Die Mannschaft hat alles investiert. Ich bin nicht zufrieden mit dem Punkt. Ich will nicht mehr von Pech reden: Die Torchancen müssen wir machen.»Ha ..

Linke zu Kurzarbeitergeld-Erhöhung: Zu spät und zu gering

23.04.2020

Die Linken haben die von der Koalition im Bund beschlossene Neuregelung beim Kurzarbeitergeld als ungenügend kritisiert. Die gestaffelte Erhöhung erst ab dem vierten Monat des Bezugs sei zu spät und falle zu gering aus, um die Situation Betroffener entscheidend zu verbessern, ..

Geteiltes Echo in Sachsen auf Urteil zur Sterbehilfe

26.02.2020

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Sterbehilfe-Verbot hat in Sachsen ein geteiltes Echo ausgelöst. Während der sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß am Mittwoch von einem «Urteil der Schande» sprach, begrüßten die Diakonie und auch FDP-Bundestagsmitgli ..

Geteiltes Echo auf Grundrente in Sachsen

19.02.2020

Sachsens SPD hat die Einigung der Bundesregierung auf die Grundrente als «sozialdemokratischen Meilenstein» bezeichnet. «Mehr Geld für über eine Million Rentnerinnen und Rentner in ganz Deutschland - das ist ein klarer Erfolg der SPD», hob Landesvorsitzender Martin Dulig am Mi ..

Zeitplan für Kohleausstieg: Gemischte Reaktionen in Lausitz

16.01.2020

Der Zeitplan der Bundesregierung für den Ausstieg aus der Braunkohle mit den Fristen für die Kraftwerke Jänschwalde und Schwarze Pumpe (beide Spree-Neiße) ist in der brandenburgischen Lausitz unterschiedlich aufgenommen worden. Das Energieunternehmen Leag als Betreiber äußerte ..

Dulig: Manfred Stolpe wird schmerzlich fehlen

30.12.2019

Brandenburgs früherer Ministerpräsident Manfred Stolpe hat nach Ansicht des sächsischen SPD-Chefs Martin Dulig wie kaum ein anderer den Neuanfang der ostdeutschen Sozialdemokratie geprägt. Dulig würdigte den Verstorbenen am Montag als «herausragenden Politiker, engagierten Soz ..

Kretschmer rühmt Peter Schreiers «Weltruhm und Heimatliebe»

26.12.2019

Bewunderung für den gestorbenen Opernsänger Peter Schreier hat der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bekundet. «Weltruhm und Heimatliebe - beides gehört zu ihm», schrieb Kretschmer am Donnerstag zum Tod des berühmten Tenors auf Twitter. «Seine Liebe und Tre ..

Linke: Kretschmer führt Zwangsbündnis, kein Zukunftsbündnis

20.12.2019

Die Linken sehen in der Koalition aus CDU, Grünen und SPD in Sachsen ein Zwangsbündnis, das nicht für die Zukunft des Landes steht. «In der Kenia-Koalition wird zusammengeschweißt, was nicht zusammengehört. Deshalb sollte man auch den Koalitionsvertrag nicht überbewerten: Er i ..

Liberale zweifeln am Erfolg der neuen Koalition in Sachsen

20.12.2019

Die sächsischen Liberalen zweifeln am Erfolg der neuen sächsischen Regierungskoalition. Parteichef Frank Müller-Rosentritt wünschte der neuen Regierung nach der Wahl von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Freitag im Landtag zwar viel Erfolg zum Wohle des Freistaates ..

Schaper: Regierung hat Ernst der Lage nicht verstanden

03.12.2019

Sachsens neue Regierung hat nach Ansicht von Linke- Chefin Susanne Schaper den Ernst der Lage nicht verstanden. Schaper bezog sich bei ihren Äußerungen am Dienstag auf den Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und SPD, der den Parteimitgliedern nun zur Abstimmung vorliegt. «Mich s ..

Amnesty International lobt Teile des Koalitionsvertrages

03.12.2019

Amnesty International hat den Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und SPD in Sachsen in Teilen gelobt. Er gebe die Chance zu einer «menschenrechtsorientierten Landespolitik», teilte die Organisation am Dienstag in Berlin mit. Der Vertrag sei aus «menschenrechtlicher Perspektive ..

Linke zu Koalitionsvertrag: Neue Etiketten, kaum Neu-Inhalt

01.12.2019

Sachsens Linke lassen kaum ein gutes Haar am Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und SPD. Das Bündnis sei weder eine «Sachsen-Koalition» auf breiter Basis noch ein Zukunftsprojekt, erklärte die Parteispitze am Sonntag in Dresden. Anstelle eines echten Aufbruchs gehe es der Koali ..

Sächsische Liberale sehen Thüringen-Ergebnis als Mutmacher

27.10.2019

Die sächsische FDP hat das Abschneiden ihrer Thüringer Parteifreunde als Mutmacher für ganz Ostdeutschland bezeichnet. Zugleich dämpfte Generalsekretär Torsten Herbst Erwartungen, seine Partei könnte sich im Fall eines Einzuges in das Parlament in eine Regierung unter Führung ..

Kretschmer gegen vereinheitlichte Länder-Bildungssysteme

24.10.2019

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) lehnt eine Einmischung von außen in das Bildungssystem des Freistaats ab. «Die Vorschläge für den angedachten Bildungsrat sind nicht entscheidungsreif», kritisierte er am Donnerstag vor der Ministerpräsidentenkonferenz im Sch ..

Sachsens AfD-Landtagsfraktion verurteilt Tat von Halle

10.10.2019

Die AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag hat den «grausamen Terroranschlag» von Halle (Sachsen-Anhalt) verurteilt. «Der Täter darf nie wieder in Freiheit leben», erklärte Vorsitzender Jörg Urban am Donnerstag in Dresden. Wer unschuldige und wehrlose Menschen «regelrecht massakr ..

Landesrabbiner: Tat von Halle trauriger Weckruf für alle

10.10.2019

Auch die Jüdischen Gemeinden in Sachsen sind «zutiefst schockiert» über den Anschlag auf die Synagoge in Halle (Sachsen-Anhalt). «Das ist ein trauriger Weckruf für die Gesellschaft und für uns selbst», sagte Landesrabbiner Zsolt Balla am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur ..

Hamburgs SPD-Chefin Leonhard: «bitterer Abend» in Sachsen

01.09.2019

Hamburgs SPD-Chefin Melanie Leonhard hat angesichts des desaströsen Landtagswahlergebnisses ihrer Partei in Sachsen von einem «bitteren Abend» gesprochen. Laut Hochrechnungen lagen die Sozialdemokraten im Freistaat am Sonntagabend übereinstimmend bei unter acht Prozent - «trot ..

Kretschmer: Wahl von der Leyens als große Chance für Sachsen

17.07.2019

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) erhofft sich von der Wahl Ursula von der Leyens zur EU- Kommissionspräsidentin auch Vorteile für Sachsen. «Wir brauchen beim mehrjährigen Finanzrahmen und der EU-Strukturpolitik die Unterstützung der Europäischen Union», erkl ..

Gebhardt: Regionale Ausgewogenheit mit weniger Kapitalismus

09.07.2019

Der sächsische Linke-Politiker Rico Gebhardt sieht die Unterschiede zwischen Ost und West 30 Jahre nach dem Mauerfall auch systembedingt. «Wer mehr regionale Ausgewogenheit will, muss letztlich weniger Kapitalismus wagen», sagte Gebhardt am Dienstag der Deutschen Presse-Agentu ..

Laden...