DieSachsen.de
User

Europas Kulturhauptstadt 2025: «Chemnitz heute glücklich»

28.10.2020 von

Foto: Barbara Ludwig (SPD) spricht nach der Bekanntgabe. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Jubel in Chemnitz: «Chemnitz ist heute glücklich und überwältigt, und es wird der Stadt so gut tun», sagte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) am Mittwoch nach der Entscheidung für die sächsische Stadt als Europäische Kulturhauptstadt 2025.

Als die Vorsitzende der europäischen Auswahljury, Sylvia Amann, per Livestream einen weißen Umschlag öffnete und den Namen «Chemnitz» in die Kamera hielt, brach in der Stadthalle ein minutenlanger Jubel los. Gemeinsam mit Rathauschefin Ludwig als maßgeblicher Initiatorin der Bewerbung hatten rund 100 Menschen sichtbar angespannt auf die Empfehlung gewartet.

Es sei ungemein wichtig für das Selbstvertrauen der Chemnitzer, einmal zu gewinnen. «Und nicht irgendwas, sondern den anspruchsvollsten Titel, auf den man als Stadt zuarbeiten kann», sagte die scheidende OB, die an diesem Donnerstag ihren letzten Arbeitstag hat. Außer Chemnitz hatten sich Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg um den Titel beworben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Barbara Ludwig (SPD) spricht nach der Bekanntgabe. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: Kultur Kulturhauptstadt Reaktion Sachsen Deutschland Europa Sachsen-Anhalt Niedersachsen Bayern Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...