loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Inzidenz in Sachsen steigt: Bundesweit höchster Wert

Ein Corona-Test wird durchgeführt. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild
Ein Corona-Test wird durchgeführt. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Nach einem leichten Rückgang am Vortag ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen erneut gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Donnerstag einen Wert von 761,4. Am Vortag lag die Inzidenz - die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen - bei 742,2. Damit hat Sachsen bundesweit mit Abstand die höchste Infektionsrate vor Bayern (609,5) und Thüringen (565,0).

Das Berliner RKI meldete für Sachsen 7000 neue Corona-Fälle und 19 weitere Todesfälle. Insgesamt wurden im Freistaat seit Ausbruch der Pandemie 30.891 Infektionen registriert. 10.597 Menschen starben.

Die höchste Inzidenz hat zurzeit der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (1369,7). Auch die Landkreis Meißen, Leipzig und Bautzen wiesen Werte oberhalb der 1000er-Marke auf. Am niedrigsten war die Inzidenz in der Stadt Leipzig mit 438,5.

Bundesweit meldeten die Gesundheitsämter dem RKI binnen eines Tages den Höchstwert von 65.371 Corona-Neuinfektionen. Vor einer Woche waren erstmals mehr 50.000 Neuinfektionen pro Tag gezählt worden.

RKI Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH