loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Infektionsrate in Sachsen steigt leicht auf 323,2

Eine Laborantin sortiert Proben. / Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild
Eine Laborantin sortiert Proben. / Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Das Robert Koch-Institut (RKI) erfasst für Sachsen leicht steigende Corona-Infektionszahlen. Am Montag gab das RKI für den Freistaat eine Sieben-Tage-Inzidenz von 323,2 an nach 319,4 am Sonntag und 303,6 am Samstag. Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in sieben Tagen registriert wurden. Der Freistaat bleibt mit diesen Werten unter der bundesweiten Inzidenz von 375,7 am Montag.

Für Sachsen erfasste das RKI binnen 24 Stunden 783 neue Covid-19-Fälle sowie 18 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Sars-CoV-2. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 669.732 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, 13.415 starben im Zusammenhang mit einer Infektion.

Die höchste Inzidenz wies das RKI am Montag für Dresden aus mit 394,1 gefolgt vom Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit 377,2. Der geringste Wert wurde für den Landkreis Zwickau mit 248,1 angegeben.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten