loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Chemnitzer Bürgerfest abgesagt: Geld soll an Künstler gehen

Symbolbild Coronavirus . pixabay / TheDigitalArtist
Symbolbild Coronavirus . pixabay / TheDigitalArtist

Das für Ende August geplante Chemnitzer Bürgerfest «Herzschlag» ist wegen der Corona-Krise abgesagt worden. Die Festlegungen der Bundesregierung, bis zum 31. August dieses Jahres keine Großveranstaltungen zuzulassen, seien richtig, erklärte der Verein Chemnitzer Bürgerfes am Mittwoch mit. Zugleich schlugen die Veranstalter in einem offenen Brief an den zuständigen Bürgermeister Ralph Burghart (CDU) vor, das von der Stadt und Sponsoren eingesparten Geld in einen zentralen Fond einzuzahlen.

Das Geld solle für die Kulturschaffenden verwendet werden, die durch die Corona-Krise ohne Unterstützung nicht überleben würden, hieß es in dem Schreiben. Durch die Corona-Pandemie sei die Existenz vieler Clubs, Veranstalter, Schausteller und möglicherweise auch die von Vereinen akut in Gefahr.

Das Bürgerfest «Herzschlag» war im Vorjahr als Ersatz für das zuvor abgesagte Chemnitzer Stadtfest ins Leben gerufen worden. 2018 war am Rande des Chemnitzer Stadtfestes ein Mann erstochen worden. In der Folge war es zu rassistisch motivierten Übergriffen und rechten Demonstrationen gekommen. Einer der Täter wurde zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH