loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kaum Andrang in sächsischen Wintersportregionen

Ein Hotel mitten im verschneiten Skigebiet Schöneck. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Ein Hotel mitten im verschneiten Skigebiet Schöneck. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Trotz winterlicher Kulisse und vielerorts strahlendem Sonnenschein ist der Andrang in den sächsischen Wintersportregionen auch am Sonntag ausgeblieben. Es hätten zwar einige Ausflügler das schöne Wetter in Klingenthal und Schöneck genutzt, es sei aber bis zum Mittag nicht zu Menschenansammlungen gekommen, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Zwickau am Sonntag. Es seien keine Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt worden.

Auch im Erzgebirge und dem Fichtelberg waren zwar wieder Spaziergänger und Rodler unterwegs, ein Ansturm wie am vergangenen Wochenende blieb jedoch aus. In Oberwiesenthal waren nach Polizeiangaben am Samstag Anzeigen gegen 16 Menschen erhoben worden, die sich ohne triftige Gründe in dem Kurort aufgehalten hatten.

Sachsen ist nach wie vor deutschlandweit der Corona-Hotspot. Der Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen liegt aktuell bei 358, wie aus den aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. Deutschlandweit liegt der Wert derzeit bei 162. Die Daten sind derzeit aber noch schwierig zu interpretieren, weil es über den Jahreswechsel Verzögerungen gegeben hat.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH