loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Gemkow: Hochschulbetrieb durch Bundes-Notbremse gefährdet

Sachsens Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow (CDU). Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Sachsens Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow (CDU). Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Sachsens Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow befürchtet gravierende Nachteile für die Hochschulen durch die sogenannte Bundes-Notbremse. Die verschärften Infektionsschutz-Pläne der Bundesregierung würden der Situation an den Hochschulen nicht gerecht, sagte der CDU-Politiker am Dienstag. Würde die Bundes-Notbremse so beschlossen wie bislang geplant, würfe das «zahllose neue Fragen zur Organisation der Lehre» auf.

Die Hochschulen seien bisher keine Treiber des Infektionsgeschehens gewesen, argumentierte Gemkow. Ihr Krisenmanagement habe funktioniert. Der Gesetzesentwurf bedeute jedoch erhebliche Einschränkungen über die ohnehin schon bestehenden Corona-Bedingungen hinaus. Praktika in den Ingenieurwissenschaften, eine medizinische Ausbildung direkt am Krankenbett oder eine künstlerische Ausbildung an den Kunst- und Musikhochschulen wären dann nicht mehr möglich.

Mitteilung des Ministeriums

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH