loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Abellio verzeichnet fast 60 Prozent mehr Fahrgäste

Neuwagen stehen auf einem Parkplatz im Zwickauer Volkswagen-Werk. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Neuwagen stehen auf einem Parkplatz im Zwickauer Volkswagen-Werk. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das 9-Euro-Ticket hat bei dem Bahnunternehmen Abellio Mitteldeutschland im Juni zu erheblich mehr Fahrgästen geführt. Insgesamt sei die Zahl der Fahrgäste in den beiden vor allem in Sachsen-Anhalt und Thüringen betriebenen Netzen gegenüber dem Vormonat Mai um 59 Prozent auf 2,35 Millionen Menschen gestiegen, teilte das Unternehmen mit Sitz in Halle am Freitag mit. Besonders stark fiel der Zuwachs demnach im Dieselnetz Sachsen-Anhalt aus, wo die Zahl der Fahrgäste um 74 Prozent stieg. Im Saale-Thüringen-Südharz-Netz, in dem insgesamt deutlich mehr Menschen mit den Zügen von Abellio unterwegs seien, habe das Unternehmen 49 Prozent mehr Fahrgäste befördert, hieß es.

«Das 9-Euro-Ticket lockt die Menschen in die Züge», sagte Rolf Schafferath, Geschäftsführer von Abellio Mitteldeutschland. Der Erfolg zeige aber auch Handlungsbedarf auf. «Um die Menschen dauerhaft für die Bahn als klimaschonendes und kostengünstiges Verkehrsmittel zu gewinnen, muss die Politik daher deutlich mehr in die Infrastruktur und das Angebot investieren, und zwar dauerhaft», forderte er.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

publizer