DieSachsen.de
User

MDR-Umfrage: Mehrwertsteuersenkung ist kein Kaufanreiz

23.06.2020 von

Foto: Ein Kassenzettel mit dem reduzierten (7 Prozent) und dem regulären Mehrwertsteuersatz. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Die Senkung der Mehrwertsteuer ist für viele Menschen laut einer Umfrage des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) kein Kaufanreiz. 95 Prozent der Befragten wollen nicht verstärkt einkaufen, wie der Sender unter Verweis auf seine Online-Befragung am Dienstag mitteilte. Nur 2 Prozent der Teilnehmer gingen davon aus, dass die Händler die Mehrwertsteuersenkung komplett an die Kunden weitergeben werden. An der Online-Umfrage beteiligten sich nach MDR-Angaben mehr als 16 200 Menschen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Für die Teilnahme muss man sich registrieren, derzeit haben dies nach Angaben des Senders gut 28 400 Menschen getan.

Vom 1. Juli an soll die Mehrwertsteuer, die bei jedem Einkauf anfällt, für ein halbes Jahr nur noch 16 statt 19 Prozent betragen. Der ermäßigte Satz, der für viele Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs gilt, sinkt von 7 auf 5 Prozent. Ziel ist, dass Einkäufe im Supermarkt, im Möbelhaus, Elektromarkt oder Autohaus dadurch billiger werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Kassenzettel mit dem reduzierten (7 Prozent) und dem regulären Mehrwertsteuersatz. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Konjunktur Mehrwertsteuer Corona Covid-19 Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Leipzig sz online

Laden...
Laden...
Laden...