DieSachsen.de
User

Gegen den Trend: Ostdeutsche Textilindustrie wächst

06.01.2017 von

Die ostdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie hat im Gegensatz zum bundesweiten Trend ihren Umsatz 2016 gesteigert. Nach Angaben des Branchenverbandes vti vom Freitag erwirtschafteten die überwiegend mittelständischen Unternehmen im Vorjahr rund 1,82 Milliarden Euro und damit ein Umsatzplus von 1,4 Prozent. Zudem sei die Zahl der Beschäftigten um 1,3 Prozent gestiegen. «Wir haben uns weit besser entwickelt als die Gesamtbranche», sagte vti-Hauptgeschäftsführer Bertram Höfer in Chemnitz. Nach seinen Angaben stagnierte der bundesweite Umsatz.

Als Grund für die positive Entwicklung im Osten nannte Höfer den Export. Für das Jahr 2017 erwartet der Branchenverband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie trotz der Unsicherheit auf dem Exportmarkt einen anhaltenden Aufwärtstrend. «Die Auftragseingänge zeigen, dass wir weiter mit Wachstum rechnen können», sagte Höfer.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jan Woitas

Mehr zum Thema: Textil Bekleidung Brandenburg Mecklenburg-Vorpommern Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen

Laden...
Laden...
Laden...