loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Beiersdorf legt Grundstein für neues Produktionswerk

Der Schriftzug "Beiersdorf" ist zu sehen. Foto: picture alliance / Sina Schuldt/dpa/Archivbild
Der Schriftzug "Beiersdorf" ist zu sehen. Foto: picture alliance / Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Der Hamburger Konsumgüter- und Kosmetikhersteller Beiersdorf legt am heutigen Mittwoch (12.00 Uhr) den Grundstein für sein neues Produktionswerk in Leipzig-Seehausen. Für das neue Werk sind 220 Millionen Euro eingeplant. 200 Arbeitsplätze sollen anfänglich entstehen.

Zusätzlich will der Kosmetikhersteller am Standort ein europaweites Verteilzentrum bauen, das 400 weitere Arbeitsplätze schaffen soll, wie das Unternehmen im Juni bekannt gab. Das sei die «weltweit größte Investition des Unternehmens an einem Standort». Beiersdorf hatte Anfang 2020 beschlossen, in Leipzig-Seehausen ein neues Florena-Werk zu errichten, das Ende 2022 in Betrieb gehen soll. Damit sei klar, dass der bisherige Standort im sächsischen Waldheim mit 280 Mitarbeitern in wenigen Jahren aufgegeben werde, hieß es seinerzeit.

Geplant ist, dass Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bei dem Termin ein Grußwort hält.

Mitteilung

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unterstützt von:

Factum Immobilien AG