DieSachsen.de
User

Agrarminister will regionale Wertschöpfung stärken

06.05.2020 von

Foto: Der sächsische Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Wolfram Günther (Grüne), spricht zu Deligierten. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Die Corona-Krise hat nach Ansicht von Agrarminister Wolfram Günther (Grüne) das Interesse vieler Verbraucher an regionalen Produkten steigen lassen. Neben Nachhaltigkeit gehe es auch darum, sich ein Stück weit unabhängiger etwa von internationalen Lieferketten zu machen, erklärte der Minister am Mittwoch in Dresden. Im Umwelt- und Landwirtschaftsministerium soll deshalb ein eigenes Referat aufgebaut werden, das sich um das Thema regionale Wertschöpfung in Kombination mit Ökolandbau kümmert. «Es geht darum, regionale Erzeugung aus der Nische zu holen und zu einer systemrelevanten Versorgung zu machen», so Günther.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der sächsische Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Wolfram Günther (Grüne), spricht zu Deligierten. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Agrar Gesundheit Handel Krankheiten Corona Covid-19 Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...