DieSachsen.de
User

Virtuelles Spiel: Fans sollen Chemnitzer FC helfen

10.04.2020 von

Foto: Das Logo des Chemnitzer FC hängt an der Fassade. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild

Der Chemnitzer FC bittet seine Fans um finanzielle Unterstützung. Um während der Spielpause Einnahmen zu generieren, hat der sächsische Fußball-Drittligist ein fiktives Unterstützerspiel ins Leben gerufen. Mit dem Kauf der Eintrittskarten sollen die Anhänger mithelfen, die finanziellen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu reduzieren, teilte der CFC mit. Dafür stehen vier Kategorien zwischen 5,50 Euro und 27,50 Euro zur Auswahl.

«Unser ambitioniertes Ziel, 15 000 Unterstützertickets zu verkaufen, erreichen wir nur gemeinsam», heißt es in dem Aufruf. «Die Unterstützung unserer Fans und Mitglieder, die trotz Kurzarbeitergeld an uns spenden, ist beeindruckend. Ebenso die regionalen Unternehmen, die trotz eigener Sorgen weiter an den Chemnitzer FC glauben und helfen, sorgen im Vorstand für Gänsehaut», sagte die CFC-Vorstandsvorsitzende Romy Polster.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Logo des Chemnitzer FC hängt an der Fassade. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Corona FlattenTheCurve COVIDー19 Fußball Gesundheit Wissenschaft 3. Liga Chemnitz Covid-19 Corona Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...