loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

«Herzerwärmend»: Gewandhausorchester beendet Konzertreihe

Symbolbild Corona / pixabay
Symbolbild Corona / pixabay

Sie musizierten vor Pflegeheimen, Krankenhäusern und anderen sozialen Einrichtungen - die Konzertreihe «Gewandhausorchester unterwegs» war aus Sicht von Gewandhausdirektor Andreas Schulz ein Erfolg. «Manchmal haben wir nur drei Leute erreicht, manchmal saßen 20, 30, 40 Leute draußen oder hatten die Fenster auf, um uns zuzuhören. Das war herzerwärmend», sagte er. Am Freitag (9.30 Uhr) geben die Musikerinnen und Musiker ihre vorerst letzten Konzerte der Reihe auf dem Gelände des Krankenhauses Sankt Georg.

Monatelang konnten die Leipziger nicht ins Konzerthaus gehen - also kam die Musik zu ihnen. 140 Konzerte vor rund 7000 Menschen hätten die Künstlerinnen und Künstler - im Duo oder in kleinen Formationen - vor sozialen Einrichtungen und auf öffentlichen Plätzen gespielt, sagte Schulz. «Es war gar nicht unser Auftrag, viele Menschen zu erreichen. Es war der Auftrag, da zu sein.» Unter den Zuhörern waren etwa Pflegerinnen und Pfleger, ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung. «Manchmal waren auch frühere Abonnenten dabei, die mittlerweile nicht mehr ins Konzert gehen können und sich gefreut haben, dass ihr Orchester zu ihnen kommt.»

Den Anfang machten im Herbst 2020 Konzerte in kleinen Formationen. «Dann hatten wir die Idee, zur Weihnachtszeit einen Bus zu mieten und mit dem durch Leipzig zu fahren und vor karitativen, sozialen Einrichtungen und Krankenhäusern zu spielen», berichtete Schulz. Aus dieser Idee sei schließlich «Gewandhausorchester unterwegs» entstanden.

Am Freitag spielen noch einmal verschiedene Gewandhaus-Musiker auf dem Gelände des Krankenhauses Sankt Georg. Mit dabei sind etwa das Leipzig Brass Ensemble, die Streicher und Kontrabässe des Orchesters.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH