loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Einige Stille Andachten zum Totensonntag in Leipzig abgesagt

Blick auf den Südfriedhof, der größte Friedhof der Stadt. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv
Blick auf den Südfriedhof, der größte Friedhof der Stadt. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/ZB/Archiv

Die zum Totensonntag traditionelle Stille Andacht in den Trauerhallen der städtischen Friedhöfe in Leipzig ist abgesagt worden. Grund sind die steigenden Corona-Inzidenzzahlen und die sich daraus ergebende Gefahr für alle Besucherinnen und Besucher, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

Nicht abgesagt sind die Andachten der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinden auf dem Friedhof Sellerhausen und dem Ostfriedhof, auf dem Friedhof Kleinzschocher sowie die Gedenkfeier in der Hauptkapelle des Südfriedhofes. Dabei ist nach Angaben der Stadt auf die geltenden Abstands- und Hygieneregeln sowie das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung zu achten. Entsprechend der aktuellen Corona-Schutzverordnung erfolgt in den geschlossenen Räumen eine Kontakterfassung sowie die Prüfung eines Nachweises nach dem 2G-Modell. Das bedeute, dass nur Geimpfte und Genesene Eintritt erhalten.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH