DieSachsen.de
User

Sachsens Finanzminister Haß will keine weitere Amtszeit

18.12.2019 von

Foto: Matthias Haß (CDU), Finanzminister von Sachsen. Foto: Robert Michael/zb/dpa/Archivbild

Sachsens Finanzminister Matthias Haß wird dem neuen Kabinett nicht mehr angehören. «Nach reiflicher Überlegung habe ich mich persönlich entschieden, für eine weitere Amtszeit als Minister nicht zur Verfügung zu stehen», teilte der CDU-Politiker am Mittwoch mit. Er habe den Ministerpräsidenten rechtzeitig informiert, um ihm Zeit für eine Nachfolgeregelung zu geben, so Haß weiter. Der Politiker war 2017 nach der Amtsübernahme von CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer von Berlin nach Dresden gekommen. Für diesen Freitag sind die Wiederwahl von Kretschmer sowie die Vorstellung des Kabinetts geplant.

Haß zieht eine positive Bilanz seiner Zeit in der sächsischen Regierung: «Wir haben den sächsischen Finanzausgleich neu verhandelt, einen soliden Doppelhaushalt aufgestellt, der umfangreiche Zukunftsinvestitionen sichert und die Modernisierung der Verwaltung vorangebracht.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Matthias Haß (CDU), Finanzminister von Sachsen. Foto: Robert Michael/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Regierung Personalien CDU Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...