DieSachsen.de
User

Kulturhauptstadt: Chemnitz macht Bewerbungsbuch öffentlich

23.09.2020 von

Foto: Bunte Luftballons mit der Aufschrift «Auf geht's! chemnitz2025.de» schweben in der Luft. Foto: Paul Zinken/dpa/Archiv

Endspurt bei der Kulturhauptstadt-Bewerbung: Bereits seit Sonntag ist das zweite Bewerbungsbuch der Stadt Chemnitz fristgerecht bei der Kulturstiftung der Länder in Berlin, seit Mittwoch ist es nun öffentlich einsehbar. «Mit diesem Bewerbungsbuch werfen wir das Beste in die Waagschale, was Chemnitz hat: die Macherinnen und Macher. Für uns ist es von Anfang wichtig gewesen, eine Bewerbung abzugeben, die die Menschen, das bürgerschaftliche Engagement, in den Mittelpunkt stellen», sagte die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) zur Präsentation des sogenannten Bid Book am Mittwoch.

Bereits der Bewerbungsprozess habe eine besondere Energie in der Chemnitzer Bevölkerung freigesetzt. Auch die Anlieferung des Buches erfolgte auf ungewöhnliche Art: Das gut 60-seitige Dokument kam Sonntagmittag per Fahrrad in Berlin an - dafür hatten 39 Freizeitsportler eine 48-Stunden-Tour über mehr als 1200 Kilometer in Form eines großen «C» auf sich genommen.

neben Nürnberg, Magdeburg, Hannover und Hildesheim - einer von fünf deutschen Bewerbern um den Titel Kulturhauptstadt Europas. Deutschland darf 2025 neben Slowenien eine der beiden Städte stellen. Als nächstes stehen für Chemnitz am 22. Oktober der digitale Jury-Besuch und am 26. Oktober eine Online-Präsentation an. Am 28. Oktober gibt die Jury bekannt, wer die deutsche Kulturhauptstadt Europas 2025 wird.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Bunte Luftballons mit der Aufschrift «Auf geht's! chemnitz2025.de» schweben in der Luft. Foto: Paul Zinken/dpa/Archiv

Mehr zum Thema: Kommunen Kultur Kulturhauptstadt Sachsen Deutschland Europa Chemnitz sz online

Laden...
Laden...
Laden...