DieSachsen.de
User

FDP will nach Landtagswahl Konsequenzen ziehen

02.09.2019 von

Foto: Torsten Herbst, Generalsekretär der FDP Sachsen. Foto: Sebastian Kahnert

Sachsens FDP will nach dem erneuten Nicht-Einzug in den Landtag Konsequenzen ziehen. Das machte Generalsekretär Torsten Herbst am Montag in Dresden deutlich. Mögliche Folgen aus dem Wahlergebnis von unter fünf Prozent sollten im Landesvorstand am Abend besprochen werden. Der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Holger Zastrow hatte vor der Wahl angekündigt, bei einem Nicht-Einzug zurücktreten zu wollen. Herbst sagte dazu: «Klar ist, dass er natürlich die Verantwortung für die Wahl übernehmen wird.»

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Torsten Herbst, Generalsekretär der FDP Sachsen. Foto: Sebastian Kahnert

Mehr zum Thema: Wahlen Landtag #ltw19 Sachsen Deutschland Dresden sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...