DieSachsen.de
User

Alt-Ministerpräsident Biedenkopf lobt CDU-Chef Kretschmer

01.09.2019 von

Foto: Der frühere Ministerpräsident von Sachsen, Kurt Biedenkopf (CDU). Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild

Sachsens Alt-Ministerpräsident Kurt Biedenkopf freut sich trotz der Verluste über das CDU-Wahlergebnis. «Weil es mir zeigt, dass die CDU die Kraft hat, sich aus den Schwierigkeiten zu befreien, die in ihr selbst entstanden sind», sagte Biedenkopf am Sonntagabend dem MDR.

Regierungs- und CDU-Chef Michael Kretschmer haben «die Auflockerung des Zusammenhaltes» hervorragend überwunden. «Er hat die jungen Leute gewonnen. Und das hat einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, dass das Ergebnis so ausgefallen ist, wie es ausgefallen ist.»

Einen Ratschlag an die CDU wolle er nicht geben. «Nach dem Ergebnis, das Herr Kretschmer erreicht hat, brauche ich keine Vorschläge zu machen. Er hat bewiesen, dass er es kann.»

Hochrechnungen sahen die CDU bei 32,3 und 33,1 Prozent. Damit ist sie klar stärkste Kraft in Sachsen, muss aber im Vergleich zu 2014 hinnehmen. Damals hatte sie noch 39,4 Prozent der Stimmen geholt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der frühere Ministerpräsident von Sachsen, Kurt Biedenkopf (CDU). Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild

Mehr zum Thema: Wahlen Landtag #ltw19 Deutschland Sachsen Dresden sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...