loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Afghanistan: Grüne wollen stärkere Aufnahme Bedürftiger

Die Grünen im Sächsischen Landtag haben eine verstärkte Aufnahme schutzbedürftiger Menschen aus Afghanistan angemahnt. In einem von der Landtagsfraktion verabschiedeten Positionspapier kritisierten sie am Donnerstag die bestehenden Aufnahmeprogramme des Bundes und forderten ein größeres Engagement auch von Sachsen. Ferner mahnen die Grünen bessere Integrationschancen und Bleibeperspektiven für in Sachsen lebende Frauen und Männer aus Afghanistan an. Zudem forderten sie einen Verzicht auf Abschiebungen.

«Die erschütternden Bilder nach dem Rückzug der internationalen Truppen aus Afghanistan sind mittlerweile wieder aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden, für die Menschen vor Ort aber immer noch real», erklärte Petra Čagalj Sejdi, Sprecherin für Asyl und Migration der Grünen-Landtagsfraktion. Weiterhin würden Menschen in dem Land um ihr Leben bangen, weil sie aufgrund der prekären Sicherheitslage vor Ort und ihrem Engagement für den Aufbau zivilgesellschaftlicher Strukturen in Gefahr sind.

«Wir Bündnisgrüne wollen diese Menschen nicht allein lassen und auch in Sachsen unseren Beitrag zu Humanität leisten», sagte Čagalj Sejdi. Zahlreiche Bundesländer hätten Bereitschaft signalisiert, weitere Schutzbedürftige aus Afghanistan aufzunehmen. «Auch die sächsische Staatsregierung sollte sich jetzt beim Bundesinnenministerium dafür einsetzen. Wir haben die Aufnahme von besonders schutzbedürftigen Menschen bereits im Koalitionsvertrag vereinbart und sind dazu im Gespräch mit unseren Koalitionspartnerinnen.»

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH