loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

AfD fordert Begrenzung von Tiertransporten auf fünf Stunden

Schweine sind in einem Lkw zu sehen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Schweine sind in einem Lkw zu sehen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Tiertransporte sollen nach dem Willen der sächsischen AfD nicht länger als fünf Stunden dauern. Die Landtagsfraktion bezog sich bei ihrer Forderung am Dienstag auf einen Fall, bei dem Polizei und Feuerwehr am Montag auf der Autobahn 17 (Dresden-Prag) eingreifen mussten. Ein Lastkraftwagen hatte 800 Ferkel nach Rumänien transportieren wollen. Den Tieren stand kein Trinkwasser zur Verfügung und auf der Ladefläche fehlte eine Kühlung. Die Ferkel wurden von Einsatzkräften versorgt, der Transport durfte erst am Abend weitergehen.

«Die Fahrt nach Rumänien dauert mindestens zwei Tage. Das ist selbst unter normalen Bedingungen die reinste Tierquälerei», sagte der AfD-Abgeordnete Thomas Prantl. Diese Zustände ließen sich nur verändern, wenn man direkt in Sachsen Schlachtstrukturen ausbaue und die regionale Land- und Ernährungswirtschaft stärke.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH