DieSachsen.de
User

#BachBeatsCorona: Alternative zum abgesagten Bachfest

10.06.2020 von

Foto: Das Bachdenkmal ist zwischen frischen Trieben von Linden zu sehen. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Leipziger Bachfest ist wegen der Corona-Krise abgesagt worden, aber die Veranstalter haben sich eine Alternative überlegt. Am 13./14. und am 20./21. Juni, dem Eröffnungs- und Abschlusswochenende des gestrichenen Festes, wird es einen Bach-Marathon geben.

In der Thomaskirche und in der Nikolaikirche stehen insgesamt 1500 Minuten Musik auf dem Programm - begleitet von einem Live-Stream, damit die weltweite Bach-Community dabei sein kann. Nach Angaben der Organisatoren wirken mehr als 150 Musiker am Bach-Marathon mit. Das seien hauptsächlich freischaffende Künstler, denen wegen der Corona-Pandemie reihenweise Auftrittsmöglichkeiten weggefallen seien.

Geplant sind verschiedene Motetten, die eine eng begrenzte Anzahl von Besuchern auch vor Ort erleben können. Warm-up-Videos mit Bach-Chorälen sollen die Zuschauer weltweit zum Mitsingen animieren. Zudem sei eine nach nie dagewesene Fassung der h-Moll-Messe geplant. Auch einen kleinen Ausblick auf das Bachfest 2021 soll es geben.

Das diesjährige Bachfest ist Corona zum Opfer gefallen. Unter dem Motto «We are Family» hätte es besonders international werden und Bachchöre aus aller Welt in Leipzig vereinen sollen. Das Programm soll 2022 nachgeholt werden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Bachdenkmal ist zwischen frischen Trieben von Linden zu sehen. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kultur Musik Bach Deutschland Sachsen Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...