loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Köpping: Gesundheitsämter brauchen Stärkung

Die Sozialministerin von Sachsen Petra Köpping spricht zur aktuellen Corona-Situation. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Die Sozialministerin von Sachsen Petra Köpping spricht zur aktuellen Corona-Situation. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Die sächsische Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) hat eine Stärkung der Gesundheitsämter angemahnt. Sie bräuchten mehr Personal, eine gute Bezahlung und eine bessere digitale Ausstattung, sagte sie am Donnerstag. «Die Gesundheitsämter sind die wichtigste Kraft, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen.»

Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Simone Lang, betonte, die Mitarbeiter dieser Ämter müssten dauerhaft entlastet werden. Zudem fehle eine zentrale Koordinierungsstelle. «Diese Lücke könnte durch ein Landesgesundheitsamt geschlossen werden.»

Am Freitag wird der Tag des Gesundheitsamtes begangen. Das Robert Koch-Institut hatte den 19. März vor zwei Jahren dazu ausgerufen, um die Arbeit der Gesundheitsbehörden als wichtige Säule für die Gesundheit der Bevölkerung zu würdigen. In Sachsen gibt es 13 solcher Ämter in den Landkreisen und kreisfreien Städten.

RKI zum Tag des Gesundheitsamtes

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH