DieSachsen.de
User

Kaum Besucher in Parks und Gärten: Eintrittsgeld fehlt

04.04.2020 von

Foto: Symbolbild Coronavirus . pixabay / TheDigitalArtist

In öffentlichen Grünanlagen und Parks sorgen blühende Blumenbeete in diesen Wochen für Frühlingsstimmung. Doch die Gärtner haben auch Sorgen, vor allem wegen der trockenen Sommer und den Ausgangsbeschränkungen zum Schutz vor Corona-Infektionen. In einigen Parkanlagen wird das derzeit ausbleibende Eintrittsgeld künftig fehlen, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa bei den Parks ergab. «Wir haben aktuell keine Einnahmen», sagte der Sprecher der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen, Uli Kretzschmar, in Dresden. Wie es im Sommer mit den Pflanzungen weitergehe, sei deshalb ungewiss. Jetzt sei kaum jemand in den Parks unterwegs. Die sanitären Anlagen seien zu, eine gastronomische Betreuung gebe es nicht. Deshalb werde auf Eintritt verzichtet.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: Corona FlattenTheCurve COVIDー19 Gesundheit Krankheiten Umwelt Natur Corona Covid-19 Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...