loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Inzidenz sinkt weiter, mehr als 15.000 Corona-Tote

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. / Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. / Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Corona-Inzidenz in Sachsen fällt weiter. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Donnerstag mit 869,7 an. Am Mittwoch hatte der Wert bei 879,0 gelegen und am Dienstag bei 947,2. Binnen 24 Stunden kamen den Angaben zufolge im Freistaat 7823 neue Ansteckungen mit Sars-CoV-2 dazu. Bundesweit sank die Inzidenz auf 1015,7.

Das RKI meldete am Donnerstag erstmals insgesamt mehr als 15 000 Corona-Tote in Sachsen. Es seien 43 weitere Menschen an oder mit dem Virus gestorben, so dass die Gesamtzahl der Toten seit Beginn der Pandemie auf 15.033 stieg. Aus Sachsen stammten somit gut 11 Prozent der bundesweit knapp 133.000 gestorbenen Menschen - bei einem Bevölkerungsanteil des Freistaats von nur rund 5 Prozent.

Das höchste Infektionsgeschehen weist derzeit die Stadt Leipzig aus, die mit einer Inzidenz von 1051,1 als einzige der 13 Regionen in Sachsen noch über 1000 liegt. Die niedrigsten Werte meldeten das Erzgebirge (650,8) und der Kreis Görlitz (658,9).

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten