loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Inzidenz in Sachsen steigt weiter an

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Rate der Corona-Neuansteckungen steigt in Sachsen weiter an. Das Robert Koch-Institut (RKI) bezifferte die Inzidenz im Freistaat am Samstag auf 133,8. Am Vortag hatte der Wert noch bei 127,1 gelegen. Er gibt an, wie viele pro 100 000 Einwohner sich binnen einer Woche nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben. Bundesweit lag der Wert am Samstag bei 99,9.

Von den 13 Regionen in Sachsen liegen nur noch drei unter der 100er-Grenze, die Bund und Länder als kritische Marke definiert hatten. Das sind der Landkreis Bautzen mit 95,7 und die beiden Großstädte Dresden (89,3) und Leipzig (81,3). Aber auch dort war die Tendenz in den vergangenen Tagen steigend. Die Zahl der Corona-Todesfälle sieg um 12 auf 8198 seit Pandemiebeginn.

Corona-Hotspot in Sachsen bleibt das Vogtland. Der Inzidenzwert von 325,7 lag allerdings unter dem des Vortages mit 358,9. Nach der Wiederaufnahme der Impfungen mit dem Impfstoff von Astrazeneca sollen die Menschen im Vogtland bevorzugt geimpft werden. Die strenge Impf-Reihenfolge nach Prioritätengruppen wurde dort aufgehoben.

RKI Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH