loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Inzidenz in Sachsen sinkt leicht

Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild
Eine Laborantin sortiert Proben. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen ist nach einem kontinuierlichen Anstieg in den vergangenen Tagen wieder etwas gesunken. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) lag die Corona-Ansteckungsrate am Dienstag bei 85,3 - am Tag zuvor war es noch 91,2. Der Wert gibt an, wie viele Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche gemeldet wurden. Auch bundesweit sank die Inzidenz leicht auf 65,8 (Montag: 66,5).

Laut RKI wurden 122 Neuinfektionen im Freistaat sowie ein neuer Todesfall gemeldet. Drei Landkreise weisen derzeit dreistellige Inzidenz-Werte aus. Das stärkste Infektionsgeschehen verbucht demnach Mittelsachsen mit 181,8, am niedrigsten war die Inzidenz im Vogtland mit 43,8.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums liegen derzeit 183 Covid-19-Patienten auf den Normalstationen. Als kritisch gilt eine Zahl von 1300 - dann greifen wieder schärfere Maßnahmen. 79 am Coronavirus erkrankte müssen derzeit auf der Intensivstation behandelt werden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH