loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Inzidenz in Sachsen nahezu unverändert

Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Die Rate der registrierten Corona-Neuansteckungen hat sich in Sachsen kaum verändert. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Dienstag bei 42,6. Am Montag hatte der Wert bei 42,0 gelegen. Er gibt an, wie viele Ansteckungen es je 100.000 Einwohner binnen einer Woche gegeben hat. Bundesweit lag die Inzidenz bei 35,2.

Zwischen den einzelnen Regionen in Sachsen gibt es weiter deutliche Unterschiede. Während das Erzgebirge mit 84,8 Negativ-Spitzenreiter bleibt, beträgt die Inzidenz im einstigen bundesweiten Corona-Hotspot Vogtland nur noch bei 15,5. Einen vergleichsweise niedrigen Wert hat auch die Stadt Leipzig mit 22,9. Insgesamt bewegen sich 5 von 13 Regionen in Sachsen oberhalb der 50er-Grenze, die für Lockerungen von Bedeutung ist.

Nach Angaben des RKI sind elf neue Todesfälle registriert worden. Damit sind seit Beginn der Pandemie 9694 Corona-Patienten in Sachsen gestorben.

RKI Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH