loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Inzidenz in Sachsen erneut gestiegen

Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Corona-Inzidenz ist in Sachsen erneut gestiegen, bleibt aber deutlich unter dem Bundesdurchschnitt. Das Robert Koch-Institut gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen mit 9,8 an. Am Vortag hatte der Wert bei 8,0 gelegen. Es wurden 126 Neuinfektionen und zwei Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gezählt. Bundesweit lag die Inzidenz am Donnerstag bei 27,6.

Im Freistaat hat der Vogtlandkreis mit einer Inzidenz von 4,0 zurzeit das geringste Infektionsgeschehen. Der Landkreis Leipzig hat mit 31 mit Abstand den höchsten Wert der Neuinfektionen. Die Städte Dresden (12,8), Leipzig (12,5) und Chemnitz (12,2) liegen ebenfalls über der kritischen Marke von 10, ab dem laut Landesverordnung unter anderem Maskenpflicht beim Einkaufen gilt.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH