loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Infektionsrate steigt weiter leicht an

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung für die Analyse vorbereitet. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung für die Analyse vorbereitet. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Corona-Ansteckungsrate in Sachsen ist über das Wochenende weiter leicht gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab sie am Montag mit 3,9 an - nach 3,5 am Sonntag und 2,9 am vergangenen Freitag. Im bundesweiten Vergleich hat der Freistaat nun den viertniedrigsten Wert, nach Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen.

Landesweit ist das Infektionsgeschehen in Dresden am höchsten. Die Landeshauptstadt ist als einzige Region wieder zweistellig und liegt mit 10,2 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in sieben Tagen knapp über der Schwelle, die etwa Voraussetzung für den Verzicht auf einen Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen ist. Den geringsten Wochenwert hat der Landkreis Görlitz mit 0,4. Im Vergleich zum Sonntag erhöhte sich die Gesamtzahl der Neuinfektionen um 18 auf 286.202 seit Beginn der Pandemie im März 2020 - mit und an Covid-19 starben bisher insgesamt 10.116 Menschen.

RKI Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH