loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Demos am Montag: Polizei mahnt zu Friedlichkeit

Eine Polizistin Blickt zu Passanten mit Masken. / Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
Eine Polizistin Blickt zu Passanten mit Masken. / Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Polizeidirektion Görlitz bereitet sich für den kommenden Montag erneut auf Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen in der Region vor und appelliert an Teilnehmer, friedlich zu bleiben. «Übernehmen Sie Verantwortung und distanzieren Sie sich von Gewalt. Distanzieren Sie sich weiterhin von Extremisten, die die Versammlung für sich und andere Ziele missbrauchen wollen», heißt es in einer Mitteilung der Polizei vom Donnerstag. Die Beamten rechnen den Angaben zufolge mit mehreren angemeldeten sowie unangemeldeten Protestaktionen in den Landkreisen Görlitz und Bautzen.

Die Polizei werde gewaltsame Übergriffe auf Beamte und Medienvertreter sowie mutwillige Zerstörungen nicht hinnehmen, hieß es. Bürgerinnen und Bürger könnten ihr verfassungsgemäß geschütztes Recht auf Versammlungsfreiheit wahrnehmen. Jedoch seien dabei die Friedlichkeit der Versammlung und die Einhaltung der Verordnungen und Auflagen zu beachten.

Die Polizei erinnerte noch einmal an einen eskalierten Protest von Gegnern der aktuellen Corona-Politik am Montagabend in Bautzen. Aus mehreren angemeldeten Versammlungen heraus hatte sich ein verbotener Aufzug formiert, dem sich nach Polizeiangaben 500 Teilnehmer anschlossen. Diese seien der Aufforderung, den Aufzug aufzulösen, nicht nachgekommen, teilweise seien Pyrotechnik und Flaschen auf die Beamten geworfen worden. Insgesamt wurden den Angaben zufolge zwölf Polizisten verletzt und zwölf Einsatzfahrzeuge beschädigt. Die Polizei erstattete 23 Anzeigen unter anderem wegen Landfriedensbruchs.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten